GroßesNeuesHeaderbild

Bildvortrag: Island, ein verrücktes Leben am Polarkreis. Ein Vortrag über Wikinger, moderne Isländer und deren Volksglaube Elfen und Trolle

Veranstaltung

Titel:
Bildvortrag: Island, ein verrücktes Leben am Polarkreis. Ein Vortrag über Wikinger, moderne Isländer und deren Volksglaube Elfen und Trolle
Wann:
Mi, 29. November 2017, 20:00 h - 21:45 h
Kategorie:
Europa
Aufrufe:
100

Beschreibung

mit Lian Siekman (Fotografin und Reiseführerin)

Warum das Leben auf dieser großen Vulkaninsel quasi verrückt, außergewöhnlich und quirlig ist, werden wir erfahren. Wir machen eine Rundreise durch Island, das seit der Besiedlung durch die Wikinger noch immer eine mysteriöse Anziehungskraft auf die Menschen hat.

Der Vortrag beschäftigt sich mit dem Land und seiner besonderen Entstehungsgeschichte. Von einer breiten Palette an Vulkanismus wird berichtet, imposanten Vulkanlandschaften, Geysiren, brodelnden Schlammtöpfen, bizarren Steinwüsten, aber auch von zahlreichen Gletschern, friedvollen Fjorden und von den Isländern als Vorreiter in der Nutzung von alternativen Energiequellen. Woher kommen die Isländer, wie leben sie, welche charakterlichen Eigenschaften zeichnen sie aus. Welche Rolle spielt ihre Beziehung zu Naturwesen wie Elfen und Trollen. Bilder und lustige Geschichte werden diesen Vortrag spannend gestalten.

Lian Siekman beschreibt das Land und die Leute aus eigener Erfahrung. Seit 1987 besucht sie regelmäßig Island, hat dort gewohnt und gearbeitet. Island ist ihre zweite Heimat.

 

Termin:            Mittwoch, den 29.11.17 20.00 – 21.45 Uhr

Ort:                  HS 1016, KG I

Teilnahme:      max. 30 Personen

Gebühr:           5,- € / Nichtstudenten 7,- €