GroßesNeuesHeaderbild

Keine Berichterstattung - Kein Problem?

Veranstaltung

Titel:
Keine Berichterstattung - Kein Problem?
Wann:
Do, 21. Juni 2018, 13:00 h - 21:00 h
Wo:
Freiburg-Innenstadt,
Kategorie:
Afrika/Karibik
Aufrufe:
109

Beschreibung

Keine Berichterstattung - Kein Problem? Die vergessene Krise in Burundi und die Medien Workshop und Podiumsdiskussion Die Ankündigung einer verfassungswidrigen dritten Amtszeit von Präsident Nkurunziza führte in Burundi 2015 zu blutigen Zusammenstößen und stürzte das kleine ostafrikanische Land in eine erneute gewaltvolle innenpolitische Krise, die sich längst zu einer humanitären Notlage entwickelt hat. Folter und Mord, Raub, sexuelle Gewalt, Entführungen sind seit drei Jahren an der Tagesordnung; die Verhandlungssituation ist völlig verfahren. Doch die Krise verläuft außerhalb der öffentlichen Wahrnehmung. Das fehlende mediale Interesse, auch im Partnerland Baden-Württemberg, ist fatal. Lokale Medien wurden zerstört, Journalist*innen verschleppt, getötet oder ins Exil getrieben. Welche Folgen die Abwesenheit von Medien in Burundi für Zivilbevölkerung, Politik und Hilfsorganisationen hat, welche Rolle Journalismus in einer solchen humanitären Krise spielt und was für ein Afrikabild der deutschen Berichterstattung zugrunde liegt, diskutieren wir bei Workshop und Podiumsdiskussion. Wir diskutieren mit Antoine Kaburahe, burundischer Journalist, Chefredakteur von IwacuPhilipp Lemmerich, Experte für Afrikabilder in deutschen MedienAudrey Parmentier, Journalistin beim deutsch-französischen Afrika-Programm der Deutschen WelleChristoph Klitsch-Ott, stellvertretender Leiter von Caritas international Moderation: Dr. Helga Dickow, Arnold-Bergstraesser-Institu, Schwerpunkt Burundi Do, 21. Juni Universität Freiburg Sitzungssaal der philo. FakultätenWerthmannstr. 8, Rückgebäude, 3. OG 13 - 17 UhrWorkshop mit Philipp Lemmerich und Antoine KaburaheWie wird "Afrika" in deutschen Medien dargestellt? Anmeldung 19 - 21 UhrPodiumsdiskussion In Kooperation mit der Initiative #nichtvergesser, der Hochschulgruppe für Außen- und Sicherheitspolitik Freiburg, dem Arnold-Bergstraesser-Institut und Rapred-Girubuntu. Kontakt und Anmeldung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!; 0711-263 394 12 Weitere Infos: https://www.boell-bw.de/veranstaltungen/dokumentation-2018/keine-berichterstattung-kein-problem/


Veranstaltungsort

Standort:
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, KG I
Straße:
Platz der Universität 3
Postleitzahl:
79098
Stadt:
Freiburg-Innenstadt
Land:
Germany
Karte:
Karte

Anmeldung:

The event must be published to allow registration.