GroßesNeuesHeaderbild

Benefizkonzert: Strom & Wasser- Ska-Punk-Polka-Randfiguren-Rock

Veranstaltung

Titel:
Benefizkonzert: Strom & Wasser- Ska-Punk-Polka-Randfiguren-Rock
Wann:
Mi, 16. Januar 2019, 20:00 h - 22:00 h
Wo:
E-WERK Freiburg - Freiburg im Breisgau, Baden-Württemberg
Kategorie:
Konzert/Musical/Festival
Aufrufe:
576

Beschreibung

FotoSeit Jahren das Extremste, was man unter der Bezeichnung „Liedermacher“ finden kann, halten die Damen und Herren von Strom & Wasser nicht nur durch ihre brillante Musik, ihren hohen Gute-Laune-Faktor und der wilden Mischung aus Politik, Party und anspruchsvollen Texten das Konzertpublikum im Bann – auch ihre politischen Aktionen sind spektakulär. 1.000 Kilometer sind sie für Obdachlose durch die Republik gelaufen, 800 Kilometer für den Artenschutz durch deutsche Flüsse geschwommen fast 7.000 Kilometer für Flüchtlinge durch die Lande geradelt – um dann mit Weltklasse-Musikern auf Tour zu gehen, die in deutschen Flüchtlingslagern ohne Auftrittsmöglichkeiten leben.

Mehr als 100.000 Euro Spenden für die Betroffenen konnten Heinz Ratz und seine Band dabei sammeln. Und auch nach zwölfjähriger Bandgeschichte präsentiert sich Strom & Wasser angriffslustiger, spielfreudiger und bunter denn je: Ska-Punk-Polka-Randfiguren-Walzer-Rock mit stark kabarettistischer Schlagseite. Ein unbedingtes Muss für jeden, der mehr als nur den üblichen Mainstream sucht.

Heinz Ratz hat gemeinsam mit Konstantin Wecker das „BOK“ gegründet – das Büro für Offensivkultur – das sich zu einer musikalischen schnellen Eingreifgruppe und einem wirkungsvollen Netzwerk gegen den europaweit aufkeimenden Faschismus und überhaupt jede Form von Unrecht entwickeln soll. Vor und nach den Veranstaltungen und auch während des Konzertes zwischen den Songs informiert Heinz Ratz über die stattfindende Vernetzung, über seine Erfahrungen in politisch schwierigen Gegenden, in denen eigentlich nur noch braune Strukturen nennenswert funktionieren, bzw. die Demokratie schon in der Defensive ist, vor allem aber auch von der erfolgreichen Zusammenarbeit mit geflüchteten Musikern und den Besuchen von über 200 Flüchtlingslagern. Gleichzeitig findet eine weitere Vernetzung mit den politisch relevanten Gruppen vor Ort statt, mit den lokalen Musiker*innen und mit Einzelpersonen, die daran interessiert sind, sich gegen Rechts und für Demokratie zu positionieren.

Aktuelle Aktion: „Eine Million gegen Rechts“ www.offensivbuero.de/eine-million-gegen-rechts

Der Plan: 100 Konzerte in 100 Städten
– Neben der abendlichen Konzerteinnahmen bitten wir auch Unternehmen, Gewerkschaften, Parteien, Kirchen, Banken und die Stadt selbst um Unterstützung.
– Die Unterstützung kann anonym erfolgen. Gerne veröffentlichen wir aber auch, wer uns hilft.
– Die gesammelten Gelder sollen den Jugendzentren und Kultureinrichtungen zugute kommen, damit die evtl. ihre Häuser kaufen können, Sicherheiten gegen Kündigungen haben oder mit den Geldern entsprechende Anwaltskosten, Werbung für Überlebensaktionen, wichtige Kulturprogramme, notwendige Sanierungen usw. tragen können.

Die Aktion: Eine Million gegen Rechts
Bis 31. Dezember 2019 soll sich die Aktion hinziehen. Das muss vorbereitend geschehen und nicht erst nach der Wahl, denn dann bleibt keine Zeit mehr. Unser Ziel: Eine Million Euro für gefährdete selbstverwaltete Jugenzentren oder soziokulturelle Einrichtungen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen zu erwirtschaften, um damit ihr Überleben zu sichern.

Eintritt frei, um Spenden für „Eine Million gegen Rechts“ wird gebeten!


Veranstaltungsort

E-WERK Freiburg
Standort:
E-WERK Freiburg - Webseite
Straße:
Eschholzstraße 77
Postleitzahl:
79106
Stadt:
Freiburg im Breisgau
Kanton:
Baden-Württemberg
Land:
Germany
Karte:
Karte

Beschreibung

E werk Foto M.Doradzillo 2016 6Das E-WERK ist ein soziokulturelles Zentrum, das ein Kulturprogramm mit den Schwerpunkten Musik, Theater, Tanz und bildende Kunst veranstaltet. Das E-WERK ist vor allem auch im interkulturellen Bereich engagiert. Im Bereich Tanz und Theater liegt der Programmschwerpunkt auf der Produktion und Präsentation zeitgenössischer Kunst. Auf den Bühnen des E-WERKs findet man das internationale Tanz- und Theaterfestial „Freiburg Festival“. Freie Freiburger Gruppen haben im E-WERK ihren Aufführungsort ebenso wie engagiertes Jugendtheater.

E WERK BildIm Bereich Musik veranstalten wir Rock/Pop-, Jazz- und Weltmusikkonzerte sowie Konzerte mit neuer und elektronischer Musik. Hier treten bekannte und weniger bekannte Bands gleichermaßen auf. Konzertreihen wie der Klangformator (jeden Mittwoch ab 21 Uhr im Foyer – Eintritt frei) finden hier ebenso eine Bühne wie einmalige Veranstaltungen. Zusammen mit dem Jazzhaus organisiert das E-WERK auch das internationale „Jazzfestival Freiburg“. Die Bildende Kunst ist im E-WERK mit regelmäßigen Kunstausstellungen präsent. 30 bildende Künstler haben im E-WERK ihr Atelier.Die Freiburger Schauspielschule, TIP – Schule für Tanz, Improvisation und Performance von bewegungs-art und das Musiktheater „Die Schönen“ sind im E-WERK beheimatet.

Das E-WERK ist barrierefrei zugänglich und gut an den öffentlichen Nahverkehr angebunden. Die nächste Bushaltestelle „Ferdinand-Weiß-Straße“ liegt gleich gegenüber, die Straßenbahnhaltestelle „Eschholzstraße“ ist 500 Meter entfernt.