GroßesNeuesHeaderbild

Vielfalt in der Einen Welt Modul 1

Veranstaltung

Titel:
Vielfalt in der Einen Welt Modul 1
Wann:
Mi, 11. September 2019, 18:00 h - 21:00 h
Wo:
Freiburg, Baden-Württemberg
Kategorien:
Workshop, Eine Welt - Nachhaltigkeit
Aufrufe:
105

Beschreibung

Wir laden Sie/Euch herzlich ein zu der zweiteiligen Fortbildung
„Vielfalt in der Einen Welt – Migrant*innenselbstorganisationen in der entwicklungspolitischen Arbeit“
Kleidermagazin, Kaiserstuhlstraße 14, 79106 Freiburg

  • Modul 1: Mittwoch, 11. September, 18 bis 21 Uhr
    Das eigene entwicklungspolitisches Profil schärfen

  • Modul 2: Mittwoch, 23. Oktober, 18 bis 21 Uhr
    Sich für Anträge fit machen

Viele migrantische Organisationen leisten entwicklungspolitische Arbeit, ohne diese unbedingt nach außen zu vermitteln – sei es der differenzierte Austausch über Länder des Globalen Südens oder die Durchführung eigener Projekte im Globalen Süden. Oft wird ihre Vereinsarbeit aber eher im kulturellen Bereich oder in der Integrationsarbeit verortet.
Die eigene Arbeit sichtbar zu machen, ist jedoch ein wichtiger Schritt. Zum einen wird die vorhandene Expertise der Organisationen anerkannt. Zum anderen gibt es in dem Bereich konkrete Möglichkeiten, Förderungen und Anträge zu stellen. Dabei können sich den Organisationen neue Netzwerke eröffnen. Nicht zuletzt ist es eine große Bereicherung für die Gesellschaft und andere Akteur*innen in der Eine Welt-Arbeit.

Modul 1:

Im ersten Modul behandeln wir gemeinsam die Definition der Eine Welt-Arbeit und der entwicklungspolitischen Arbeit. Welche Aktivitäten Ihrer Vereine lassen sich ihnen zuordnen und wie können Sie Ihr entwicklungspolitisches Profil nach außen überzeugend verkörpern?
Das eigene Profil schärfen sowie eine schlüssige und anschauliche Präsentation relevanter Informationen an die jeweiligen Ansprechpersonen vermitteln– all das sind entscheidende Schlüsselfaktoren, um als Akteur*in mit Expertise wahrgenommen zu werden.

Modul 2:

Anträge zu stellen und Förderungen zu erhalten bedeutet erst einmal viel Arbeit, die nicht zu unterschätzen ist: den Antrag schreiben, die finanzielle Abwicklung sichern, Berichte erstellen. Es lohnt sich aber aus zwei Gründen. Zum einen gilt, wer Gelder von öffentlichen Stellen bekommt, wird von diesen auch wahrgenommen. Des Weiteren können die gesammelte Erfahrung und der richtige Umgang bei kleinen Förderungen die Aussicht auf bessere Chancen bei größeren Förderungen erhöhen. Im zweiten Modul schauen wir, welche Fördertöpfe in der Eine Welt-Arbeit in Frage kommen und auf welche Kriterien bei einer Antragstellung geachtet werden sollte.

Referentin: Isabelle Francois, Eine Welt-Fachpromotorin Migration und Entwicklung, Eine Welt Forum Mannheim
Anmeldung und weitere Infos unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
https://ewf-freiburg.de/blog/Veranstaltung/vielfalt-in-der-einen-welt-i/

Die Teilnehmer*innenzahl ist auf 12 Personen (und max. zwei Personen pro Verein) begrenzt. Es besteht die Möglichkeit, nur an einem der beiden Module teilzunehmen. Jedoch haben Teilnehmende, die beide Module wahrnehmen, Vorrang.
Die Fortbildung findet auf Deutsch statt. Bei Bedarf organisieren wir eine Flüsterübersetzung.
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und stehen gerne für Rückfragen zur Verfügung!

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit Fairburg e.V. und One World Network e.V. statt.


Veranstaltungsort

Standort:
Kleidermagazin (Räume/Treffpunkt des AMI)
Straße:
Kaiserstuhlstraße 12 -14
Postleitzahl:
79106
Stadt:
Freiburg
Kanton:
Baden-Württemberg
Land:
Germany
Karte:
Karte