GroßesNeuesHeaderbild

Cordiale - Brücken bauen | Cécile Verny

Veranstaltung

Titel:
Cordiale - Brücken bauen | Cécile Verny
Wann:
Fr, 1. Oktober 2021, 22:00 h - 23:30 h
Wo:
E-WERK, Saal - Freiburg, Baden-Württemberg
Kategorien:
International, Konzert/Musical/Festival, Migration/Interkultur
Aufrufe:
227

Beschreibung

Lyrisch, fröhlich und weich kann sie klingen, die deutsche Sprache, wenn eine so facettenreiche und sinnliche Sängerin wie Cécile Verny sich ihrer bemächtigt und dazu einen einfühlsam improvisierenden und auch solistisch brillierenden Begleiter wie Johannes Maikranz hat. Wie die französische Sängerin mit afrikanischen Wurzeln zusammen mit dem Gitarristen Johannes Maikranz deutsches Liedgut zelebriert, ist unerwartet und berührend zugleich. Hier begegnen sich ganz klar zwei Virtuosen ihres Fachs. Die beiden im Jazz beheimateten Musiker*innen geben den Vorlagen der ausgewählten deutschen Komponist*innen und Liedermacher*innen – stets respektvoll – eine neue Richtung und lassen uns dabei entdecken, was vertonte deutsche Sprache im besten Falle sein kann: direkt und unmittelbar, aber eben auch voller Sehnsucht und Lebensfreude.

MIT
Cécile Verny: Gesang | Johannes Maikranz: Gitarre

Eintritt 10,00 / 8,00

CORDIALE – von Herzen
Afrika ist mehr: Building Bridges – Vielfalt genießen!

29. September – 03. Oktober 2021 | E-WERK Freiburg, Eschholzstr.77

Ein experimentelles Ensemble: Kultur – Information – Diskussion – Kulinarisches kuratiert von CaPoA e.V. (Cooperation and Progress of Africans) mit FAIRburg e.V. und SÜDWIND Freiburg e.V.

Seit 2018 findet im E-WERK jedes Jahr um den 3. Oktober herum die „CORDIALEstatt. Es ist ein Format, in dem eine Jury aus Menschen mit Mehrfachzugehörigkeit bzw. Migrationserfahrung das Programm zusammenstellt.

Der Verein CaPoA (Cooperation and Progress of Africans) bildet die Programmjury 2021. CaPoA thematisiert in diesem Jahr insbesondere mit hochkarätig besetzten Podien die Diskussion um den Stühlinger Kirchplatz als Beispiel und Chance der Verständigung unterschiedlicher Gruppierungen. Es geht aber auch darum, die Ressourcen und kulturellen Ausdrucksformen der in Deutschland lebenden Afrikaner unterschiedlicher Nationen darzustellen und Begegnungen zu ermöglichen. Entstanden ist ein vielfältiges, einladendes Programm, die CaPoA-CORDIALE „Buliding Bridges“.

Ein Projekt von E-WERK Freiburg, kuratiert von CaPoA e.V. (Cooperation and Progress of Africans) in Kooperation mit dem Kommunalen Kino

Produktionsleitung: Olena Lytvynenko

E-WERK Projektleitung: Laila Koller

Jury-Mitglieder: Tibles Gedla, Catherine .o. Gallway, Götz von Roell, Nelson Momoh, Wolfgang Roth, Yrgalem Abreha, Esther Minidugbe, Ababacar´ Ke´be, Kornelia Stinn, Theodore Bongmoyong Lemnyuy

Info & Karten: www.ewerk-freiburg.de

Für Geflüchtete ist der Eintritt bei allen Veranstaltungen der CORDIALE frei!

Gefördert von Kulturamt der Stadt Freiburg, Amt für Migration und Integration Stadt Freiburg und Demokratie leben


Veranstaltungsort

Standort:
E-WERK, Saal - Webseite
Straße:
Eschholzstr. 77
Postleitzahl:
79106
Stadt:
Freiburg
Kanton:
Baden-Württemberg
Land:
Germany
Karte:
Karte
Anzeigen