GroßesNeuesHeaderbild

  • Konstantin Wecker - Poesie und Widerstand

    ZMF 2017 Konstantin Wecker Foto Gabi Obi KFFR 24 teil 120070 Jahre und ein bisschen weise blick Konstantin Wecker beim ZMF 2017 milde zurück auf seine Jugendsünden. Er scherzt locker über die wummernden Bässe aus dem Nachbarzelt und präsentiert herzlich und liebevoll seine fantastische Band, darunter sein "musikalischen Lebenspartner" Jo Barnickel. "Empört Euch, beschwert Euch" ruft er das Publikum zum Widerstand auf, das durch unzählige "Standing Ovations" erreicht, dass der Sänger voller Energie dreieinhalb Stunden singt, liest und rockt. Das Publikum wird zum Chor und singt zur "Ode an die Freude" von Beethoven gemeinsam gegen den Hass, der durch Zärtlichkeit besiegt werden soll. Der bekennende Pazifist mit der regenbogenfarbenen Friedenskette findet die richtigen Worte und trifft das Publikum im ausverkauften Zelt ins Herz. Ein denkwürdiger Abend, mit lauten und leisen Tönen und einer klaren Botschaft: Poesie ist Widerstand und Widerstand ist nötig.