GroßesNeuesHeaderbild

  • "Abenteuer Alltag" Glossen von T. Spitzing

    abenteuer-alltagDie Freiburger Filmemacherin Dr. Tamara Spitzing beschreibt witzig und spritzig Freiburger Alltagssituationen (30 Glossen).
    Erhältich als E-Book bei:  Amazon (Kindle Edition)

    Leseprobe: "Vorwort
    Der Alltag wird meistens ziemlich unterschätzt.
    Ich meine: Urlaub machen kann doch jeder, das ist was für Warmduscher. Die wahren Herausforderungen, den wahren Mut finden wir im täglichen Leben. Im Alltag.

  • Besser leben ohne Plastik

    Titel Bunk Plastik Spiegel Bestseller fb 640Buchneuerscheinung: »Besser leben ohne Plastik« von Anneliese Bunk & Nadine Schubert
    Schritt für Schritt auf Plastik verzichten
    Plastik ist überall: Wir atmen es, wir trinken es, wir essen es. Plastik macht krank und schadet der Umwelt. Grund genug, unser Leben mit Plastik zu überdenken – und Konsequenzen zu ziehen. Aber wie? Das neue Buch »Besser leben ohne Plastik« weiß Rat und beweist, dass es ganz einfach auch ohne geht.

    Das Wasser, mit dem der Kaffee gebrüht wird, enthält kleinste Plastikpartikel. Der Honig, den wir uns allmorgendlich aufs Brötchen schmieren, ist ebenfalls mit Mikroplastik belastet. Plastik ist zum festen Bestandteil unseres Lebens geworden – mit entsprechenden Folgen für Gesundheit und Umwelt. Aber brauchen wir das viele Plastik wirklich? »Ganz und gar nicht«, sagen die beiden Autorinnen Anneliese Bunk und Nadine Schubert. In ihrem Ratgeber »Besser leben ohne Plastik« (ET 22.02.16) zeigen sie, wie und wo Plastik im Alltag eingespart und ersetzt werden kann – und dass dies viel einfacher ist als gedacht.

  • Buchtipp: Mit der Kultur FÜR die Kultur

    kulturfuehrer-frMit der Kultur FÜR die Kultur.  Denn Kultur braucht Kultur.

    Das ist die Motivation für das Buch, die Kampagne, diesen Internetauftritt.
    Und dank kompetenter Für-Sprecher und Kenner der Szene(n) bekommen wir, Sie einen Ein- und Überblick zur Spitze in und aus Freiburg.

    Portraitiert in Schwarz/Weiß von Klaus Polkowski (www.klaus-polkowski.de).
    So sehen Sie wer hinter was steckt, also den Kopf hinhält.
    Ganz individuell ausgewählt und ohne Anspruch auf 100%tige Vollständigkeit.

  • Die neue Ausgabe der BrasilienNachrichten

    Brasiliennews2013-07

    Mehr:
    BrasilienNachrichten

    Wer die „BrasilienNachrichten“ noch nicht kennt, kann sich ein kostenloses Probeexemplar kommen lassen oder gleich ein Abonnement eingehen und so unsere Arbeit (4 Ausgaben kosten 20.-€) unterstützen.



  • Frankophone Literatur in Freiburg

    Bücher, Zeitschriften und Zeitungen in französischer Sprache

    logo ccffZur Ausleihe/Ansicht findet man hier:
    Livres, journaux, revues et autres médias en langue francaise: á emprunter ou consulter:
    Centre Culturel Francais Freiburg: www.ccf-fr.de

    Bibliobus: Bibliobus de la Communauté d’Agglomération Mulhouse Sud Alsace
    An jedem dritten Freitag im Monat fährt der Bibliobus aus Mulhouse nach Freiburg.

  • Freiburg auf Gleisen entdecken

    Straba Cover kleinNeuerscheinung im Promo Verlag

    Sie ist Freiburgs Verkehrsmittel Nr. 1. Über 63 Millionen Fahrtgäste wurden im vergangenen Jahr in den Straßenbahnen gezählt, die die gesamte Stadt mit einem Netz von 36,4 Kilometern an Schienen und 67 Haltestellen erschließt. Grund genug für den Freiburger Promo Verlag, diesem überaus beliebten, von den Einheimischen liebevoll „StraBa“ genannten Verkehrsmittel sein neuestes Buch zu widmen. „STRABA. Freiburg auf Gleisen entdecken“ heißt es und lädt zu einer Entdeckungstour der besonderen Art ein: nämlich dazu, sich in die Straßenbahn zu setzen und loszufahren!

    Und das nicht nur hektisch morgens zur Arbeit, sondern durchaus zum Vergnügen, denn egal, wo man aussteigt – Joachim Scheck hat für jede der 67 Freiburger Stationen Informationen und Tipps parat.

  • Freileser – Die literarische Badesaison ist eröffnet

    Literaturbuero Freiburg Freileser 2 Alexandra HenekaUnter dem Motto „Vom Lesepferdchen zum Freileser. Die literarische Badesaison ist eröffnet“ findet in den Sommermonaten das Projekt Freileser in drei Freiburger Freibädern statt: Bei gutem Wetter während der Pfingstferien sowie an zwei Wochenenden im Juli und zu Beginn der Sommerferien ist das Literaturbüro Freiburg mit einem eigens konzipierten mobilen Lesekiosk im Strandbad, im Lorettobad und im Freibad St. Georgen unterwegs.

    „Lesezeit ist Reisezeit! Wer kann, packt bei schönem Wetter seine Koffer und verlässt die Stadt, aber für viele Kinder und Jugendliche ist das Freibad um die Ecke die weite Welt.

  • Geschäftskultur Russland - Ratgeber

    Wie Sie mit russischen Geschäftspartnern, Kollegen und Mitarbeitern erfolgreich zusammenarbeiten

    Igra Russlandbuch 850kbRussen zeigen sich im Geschäftsleben auch von ihrer emotionalen Seite. Der gute persönliche Kontakt und ein funktionierendes Netzwerk sind daher das A und O für geschäftliche Erfolge. Auch wenn der Aufbau vertrauensvoller Beziehungen viel Zeit beansprucht: Meetings, Verhandlungen und Projektarbeit gestalten sich auf dieser Basis einfacher und effizienter. Wer sich aufrichtig für seine russischen Partner interessiert und zwischen Business und Privatem keine scharfe Trennlinie zieht, hat beste Chancen für eine langfristige Geschäftsbeziehung.

  • Gläsernes Übersetzen mit Tobias Scheffel und Christoph Trunk

    Gläsernes Übersetzen 640Der Hieronymustag ist der internationale Übersetzertag – ein weltweites Fest für Übersetzer und Leser. In der allerletzten Literaturbüro-Veranstaltung im Alten Wiehrebahnhof lassen sich am 3. Oktober 2017 von 16 bis 19 Uhr die Freiburger Übersetzer Tobias Scheffel und Christoph Trunk bei ihrer Arbeit über die Schulter blicken. Anschließend zieht das Literaturbüro nach 13 Jahren aus dem Alten Wiehrebahnhof aus, um am 22. Oktober als Literaturhaus Freiburg in der Bertoldstraße 17 wiederzueröffnen.

    Drei Tage nach dem 30. September,...

  • Im Land der Regenbogenschlange

    Ein Kurztrip durch Australien und durchs Leben

    coverfoto-regenbogenschlangeEr ist der führende deutsche Reiseautor: Andreas Altmann. Kein Reiseschriftsteller, wie die HÖRZU meint, „sondern ‚ein Schreiber, der nebenbei reist.’ Altmann ist ein Reiseverführer, seine Bücher sind Meisterwerke des Genres“.
    Elf Bücher hat er geschrieben, seine Reportagen erschienen in allen wichtigen deutschen Zeitungen und Magazinen von Geo über FAZ und mare bis hin zu Playboy und ZEIT. Acht Monate pro Jahr ist er unterwegs, über 100 Länder hat er bereist – immer mit offenen Augen und dem neugierigen Blick auf die Menschen, die er trifft.

  • iz3w - Zeitschrift zwischen Nord und Süd (Januar/Februar 2016)

    {jcomments on}

    iz3w Refugees zugeschnittenThemenschwerpunkt: Here We Are – Refugees & Selbstermächtigung

    Wir möchten Sie auf die soeben erschienene Ausgabe 352 der süd-nord-politischen Zeitschrift iz3w aufmerksam machen. Die Zeitschrift kann für € 5,30 in zahlreichen Buchhandlungen und Bahnhofsbuchhandlungen oder zuzügl. 1,15 Euro für Porto und Versand direkt beim informationszentrum 3. welt (iz3w) bezogen werden. In unserem Online-Shop unter www.iz3w.org bieten wir neben der gedruckten Version auch eine pdf-Ausgabe an.

  • iz3w - Zeitschrift zwischen Nord und Süd (März/April 2016)

    iz3w353 Titel sRGBThemenschwerpunkt: Spiele von oben – Olympia in Rio de Janeiro
    Wir möchten Sie auf die soeben erschienene Ausgabe 353 der süd-nord-politischen Zeitschrift iz3w aufmerksam machen. Die Zeitschrift kann für € 5,30 in zahlreichen Buchhandlungen und Bahnhofsbuchhandlungen oder zuzügl. 1,15 Euro für Porto und Versand direkt beim informationszentrum 3. welt (iz3w) bezogen werden. In unserem Online-Shop unter www.iz3w.org bieten wir neben der gedruckten Version auch eine pdf-Ausgabe an.

  • LESETIPP: Einfach Öko

    öko3Öko und einfach - Ein Widerspruch in sich? Nicht wenn es nach Marcus Franken und Monika Götze geht:

    In ihrem Buch „Einfach Öko“ geben die Autoren „200 Tipps, die wirklich was bringen“ zum Thema nachhaltiger Wohnen.

    Aufgeteilt nach Wohnbereichen erklären die Autoren in kurzen, einfachen Absätzen verschiedene Möglichkeiten für umweltfreundlicheres Leben. Die Tipps sind dabei nochmal nach Aufwand und Wirkung bewertet. Hauptziel des Buches ist es, Konsumenten, die von Öko bisher abgeschreckt waren mit überraschend einfachen Tipps aus der Kategorie „Mister Alles-egal“ in die Kategorie „Klimafreund“, oder zumindest Durchschnitt zu bringen.
    Das Buch ist aber nicht nur für Leser interessant, die

  • Literaturbüro Freiburg

    Litaraturhaus logoDas Literaturbüro Freiburg ist Anlaufstelle für Literaturschaffende und Literaturinteressierte in Freiburg und der Region. Es wird getragen vom Literatur Forum Südwest, einem gemeinnützigen Verein, der 1988 von Autorinnen und Autoren zur Förderung des literarischen Lebens gegründet wurde. Schon bald nahm der Verein auch literarische Übersetzerinnen und Übersetzer auf, die dem Verein seither ein besonderes Profil verleihen.

    Siehe auch die Webseite: http://www.literaturbuero-freiburg.de

     

  • Literaturhaus Freiburg: Programm und Eröffnung

    Logo literaturhaus freiburgDrei Publikationen begleiten die Eröffnung des neuen Hauses für Literatur in Freiburgs Stadtmitte: Als Daumenkino im Querformat erscheint das Programm des Eröffnungstags am 22. Oktober 2017; eine handliche DIN A6-Broschüre führt durch die Monate Oktober bis Dezember; ein Lesezeichen im Hochformat lädt ein zum 31. Freiburger Literaturgespräch, das vom 9.-12. November 2017 ins Literaturhaus einzieht.

    Hintereinander gesteckt, verbinden sich die Hefte...

  • Manager Kochbuch - Was Manager vom Kochen lernen können

    Im Management und beim Kochen muss man von den Zielen ausgehen und unter Einschätzung der eigenen Ressourcen zu einer Planung kommen; dabei sind eine solide Basis und eine kreative Umsetzung wichtig. Einerseits ist Kochen eine Aufgabe mit Zielen und Ressourcen, mit Terminproblemen und den unterschiedlichsten Anspruchsgruppen, von der man viel für das Management lernen kann. Andererseits können Manager, die strategische Planung und zielgerichtetes Vorgehen gewohnt sind, auch das Kochen entsprechend lernen. Das Buch richtet sich an alle, die über Management, Kochen, Strategie, Planung, Excellence oder Nachhaltige Entwicklung etwas erfahren und ihre eigenen Kompetenzen verbessern möchten. Das Lesen eines Buches macht jedoch noch keinen guten Koch und keinen guten Manager. Dazu gehört das Engagement, die Umsetzung in die Praxis und die Reflektion an der eigenen Lebenswirklichkeit. Das Manager-Kochbuch gibt Anregungen und Beispiele, Ideen und Konzepte, die der Leser mit seinem Wissen integrieren kann. Das Werk leistet auch einen Beitrag zur Bildung für Nachhaltige Entwicklung, denn zukunftsorientiertes Denken und verantwortlicher Umgang mit Ressourcen verbinden Management und Kochen.

  • Paper German

    paper GermanDas Buch "Paper German" handelt vom täglichen Leben von afrikanischen Migrant*innen und deren Kindern in der dritten und vierten Generation, die in Deutschland und Zentraleuropa leben. Es beschreibt die Herausforderungen, denen sich Menschen mit diesem Migrationshintergrund stellen müssen: Chanchengleichheit, Beschäftigung, Bildung und Chancen im Leben aus der Sicht eines hier lebenden Nigerianers. Der Autor Peters Omoregbe deckt viele Zusammenhänge aus seiner Sicht auf und beschreibt das Leben in einer Wohlstandsgesellschaft aus seiner Warte. Dabei stellt er eine Ungleichbehandlung zwischen "echten" Deutschen und "Papier-Deutschen",

  • Rother Wanderführer: Rund um Freiburg

    Wanderführer Freiburg zugeschnittenZwischen Kaiserstuhl und Hochschwarzwald 60 Touren

    Freiburg – eine kleine Stadt am Fuße des Schwarzwalds mit großer Attraktivität. In wenigen Minuten ist man von der autofreien Altstadt in der Natur. Dichte Fichtenwälder wechseln mit offenen Fluren. Flaches Auengelände in der Rheinebene, Weinterrassen im Kaiserstuhl sowie Bergkämme und Viehweiden im Schwarzwald prägen das Landschaftsbild in unmittelbarer Nähe.

  • The Freiburg Review

    The Freiburg Review zugeschnittenThe Freiburg Review ist eine Literaturzeitschrift, welche die besten Schriften und Kunstwerke aus der Schwarzwaldregion veröffentlicht.
    Als zweisprachiges literarisches Journal strebt The Freiburg Review danach, Freiburgs "einheimischen" und internationalen Autoren eine kreative Plattform zu bieten, um die einzigartigen und vielfältigen Stimmen der Stadt durch ihre unzähligen Geschichten zu feiern.

  • Wechsel im Literaturbüro Freiburg

    Dr. Stefanie Stegmann übernimmt Leitung des Literaturhauses Stuttgart

    Der Vorstand des Literaturbüros Freiburg / Literatur Forum Südwest e.V. gibt bekannt, dass Dr. Stefanie Stegmann nach achtjähriger Leitung das Literaturbüro Freiburg zum 31. Dezember 2013 verlassen wird, um die Leitung des Literaturhauses Stuttgart zu übernehmen. „Wir bedauern ihren Fortgang sehr, da Frau Stegmann das Literaturbüro mit großer Umsicht, Engagement und Geschick zu der kulturellen Einrichtung gemacht hat, die es heute ist.

  • Wüstenapotheke: Kalahari

    Empfohlen von Tukolere Wamu e.V.:

    Eine abenteuerliche Reise in die Kalahari!

    wuestenapotheke coverDie Wüste Kalahari im Südwesten Afrikas birgt eine wahre Schatzkammer an Heilpflanzen, die von den traditionellen Heilern der Buschmänner seit Generationen genutzt werden. Daniel Oliver Bachmann hat sich auf die Suche nach dieser geheimnisvollen Wüstenapotheke gemacht. Ein abenteuerliches Reiseerlebnis in einer weiten, exotischen Landschaft. Eine magische Welt eröffnet sich Daniel Oliver Bachmann auf seiner über 8000 Kilometer langen Reise. Unterwegs begegnet er Menschen der San, Ovambo, Nama und Herero. Kräuterkundige Medizinmänner wie der sagenumwobene Doktor Kuvare weihen ihn in ihr altes Wissen ein und veranschaulichen mit ihrer rituellen Heilkunst, dass sie Zugang zu einer Dimension der Wirklichkeit haben, die uns bisher verschlossen blieb.

  • Zirkuskünste und Akrobatik

    Limpertbuch der ZirkuskuensteDas große Limpert-Buch der Zirkuskünste und Akrobatik ist ein umfassendes Praxisbuch für Schule und Verein. Die Autoren Stefan Eberherr und Thomas Loeffl sind erfahrene Fachleute und beschreiben klar und verständlich worauf es ankommt und wie es geht. Die Bildbeschreibungen sind leicht verständlich und sehr motivierend. Eine gute Anleitung und ein hilfreiches Nachschlagewerk, das in keiner Schule fehlen sollte. Sicherheitshinweise und Empfehlungen zum Material findet man genauso wie die Ideen zur Umsetzung einer Show. Die Themenbereiche: Akrobatik (Pyramiden, Partnerakrobatik), Jonglage (Teller, Tücher, Bälle, Keulen, Diabolo),...