GroßesNeuesHeaderbild

  • Stadt ruft zu Spenden für Kinder in Wiwili auf

    Patenschaften aus Freiburg machen für 24 Jungen und Mädchen aus ärmsten Verhältnissen Schulbesuch möglich Freiburger Spenden finanzieren seit zwei Jahren Lehrergehälter in Wiwili und ermöglichen regelmäßigen Unterricht. Dass 24 Kinder in der nicaraguanischen Kleinstadt Wiwili lesen, schreiben und rechnen lernen dürfen, das verdanken sie Freiburger Familien, die für mindestens ein Jahr für 360 Euro und mehr Patenschaften übernehmen. Damit hat die Stadt nicht einmal drei Monate nach dem ersten öffentlichen Aufruf ihr Ziel, 38 Kindern aus der Freundschaftsstadt Wiwili mit Patenschaften den Schulbesuch zu ermöglichen, bereits zu zwei Dritteln erreicht.

  • daniel preisslerDaniel Preissler unterrichtet Musik der Malinke aus Guinea/Westafrika auf Djembé, Sangban, Dundunba und Kensedenin auf allen Niveaus. Die Trommel- und Tanzerlebnisse vor Ort, während seiner mittlerweile acht Reisen nach Guinea, bilden die Basis des Unterrichts. Im Einzelnen geht es um die Glockenwege und Variationsmöglichkeiten der Dunduns/“Basstrommeln“, Bezug zu- und Reaktion aufeinander beim Spielen, sowie das sichere Solieren auf der Djembé und das Einbeziehen der Stimmen der Dunduns in ein solches.

  • Wentzinger Gymnasium Ausflug"Ich finde, dass die Voraussetzung für Integration das Erlernen der deutschen Sprache ist." sagt Lara (14) in flüssigem Französisch. Französisch bilingualer Gemeinschaftskundeunterricht  am Wentzinger Gymnasium in der Klasse 9a. Thema ist die Flüchtlingspolitik in Deutschland und Frankreich und die Frage, wie die Integration der hier lebenden Flüchtlinge am besten gelingen kann. Wie selbstverständlich äußern die Schülerinnen und Schüler ihre Meinung auf Französisch.

  • Unterricht, Workshops, Tanzabende
    http://www.orientalischer-tanz.com/

  • 01Das AWO-Interkulturelle Kinder- und Familienzentrum Krozinger Straße ist eine multikulturelle Einrichtung für Kinder und Familien. 91 Kinder im Alter von 1,5 – 8 Jahren erfahren in fünf Gruppen durch ein vielfältiges Angebot Erziehung, Bildung und Förderung.
    2011 wurde das Angebotsspektrum der seit 1975 bestehenden Kindertagesstätte sowohl durch eine baulichem Umgestaltung, als auch durch eine konzeptionelle Entwicklung, erweitert.
    Durch den hohen Anteil an Kindern mit Migrationshintergrund (95 %) aus 20 Nationen sowie vielen Kindern aus mehrfach belasteten Familiensituationen, kommt es im pädagogischen Alltag immer wieder zu Herausforderungen, die nur durch eine intensive Zusammenarbeit mit den Eltern, vor allem den Müttern, nachhaltig bewältigt werden können.

  • KORA – KURSE

    cheikh-koraDie Kora ist ein westafrikanisches Zupfinstrument mit einem bauchigen Kalebassenkörper und 21 Saiten. Der schillernde Klang und das große Melodiepotential haben die Kora weit über Westafrika bekannt gemacht.
    Als Solo – oder Begleitinstrument bietet die Kora eine reiche Palette Spielmöglichkeiten.

  • KORA – KURSE

    cheikh-koraDie Kora ist ein westafrikanisches Zupfinstrument mit einem bauchigen Kalebassenkörper und 21 Saiten. Der schillernde Klang und das große Melodiepotential haben die Kora weit über Westafrika bekannt gemacht.
    Als Solo – oder Begleitinstrument bietet die Kora eine reiche Palette Spielmöglichkeiten.

  • Unterricht in klassischem indischem Tanz (Bharatanatyam / südindischer Tempeltanz) - fortlaufende Kurse für Kinder, Jugendliche, Erwachsene. Workshops, Einzelunterricht
    http://www.indischertanz-freiburg.de/

  • Darline ZinneckerDer Zirkus Lamberti existiert seit 28 Jahren und besteht aus einer Familie (8 Personen). Die jüngste Artistin ist gerade mal 4 Jahre alt. Geboten wird ein gemischtes Programm für Groß und Klein, spannende Artistik, lustige Clowns und mehr. Dazu gehört ein kleiner Streichelzoo, in dem die Tiere artgerecht gehalten werden! Der Zirkus reist schon seit 10 Jahren im Raum Freiburg und Lörrach. Zusätzlich bietet er in den Ferien eine Ganztags-Betreuung an. Bei diesem Zirkus Projekt dürfen Kinder eine Woche lang mit echten Artisten trainieren und bieten am Ende der Woche eine eigene Vorstellung für Eltern, Geschwister, Großeltern und Freunde.