GroßesNeuesHeaderbild

  • KulturaggregatDas „kulturaggregat“ in der Hildastraße 5 in Freiburg ist ein gemeinnütziger Verein, der moderne und junge Kunst in Freiburg mit intensiver Vernetzung nach Außen fördert. Hier wird Kunst ‚produziert‘ und ausgestellt, Projekte werden entwickelt und angeschoben, Seminare, Vernetzungen und Schulungen finden statt, Austausch und Konzerte, Lesungen, Theaterprojekte sowie Interdisziplinäres – alles ausgerichtet auf eine Zukunft in digitalen und realen Welten, im Hier und Jetzt und Morgen.

    2014 waren wir sechs Monate lang im Friedrichring 1 zuhause, im alten Bertelsmann-Club; 2015 folgte ein Jahr in der Atrium-Passage am Augistinerplatz. An beiden Orten haben wir mit unseren Zwischennutzungsprojekten „Friedrich1“ und „August2“ diverse Kunstausstellungen und Kunstprojekte organisiert, erhielten großen Zulauf und öffentliche Aufmerksamkeit.

  • achtung frisch gestrichen e.V. ist ein gemeinnütziger Verein für Kunst und Kultur in Freiburg. Unser Ziel ist es, gemeinsam mit Künstlern, An- und Bewohnern öffentliche Kunst zu schaffen, um zur Stadtverschönerung beizutragen und die Kommunikation des Umfeldes zu fördern.
    www.achtung-frisch-gestrichen.de

  • aim logo large"African Information Movement e.V." ist ein eingetragener Verein, der sich im Oktober 2004 gegründet hat. Die acht Gründungsmitglieder bilden zusammen durch breitgefächertes Wissen ein starkes Rückgrat für den Verein.

  • www.afrikarat-freiburg.de

     

  • avrb logoHegenheimerstr. 105
    CH-4055 Basel
    TelFax: +41 61 321 75 56
    Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Kontaktpersonen:
    Präsident:
    Abdul Zakari:
    Mobile: +41 78 325 21 56
    Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Mediensprecher:
    Thomas Erlemann
    Mobil: +41 76 349 51 38
    Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • Verein zur Förderung von handwerklichen Tätigkeiten in Afrika e. V. (afrikawerk)

    afrikawerk
    Kontaktperson:
    Brice Konan
    Krozingerstrasse 17
    79114 Freiburg
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • aikido

    http://www.aikido-und-bewegung.de/

  • Artoholics e.V. –  Zentrum für Kreativität

    Projektschmiede
    Der Sprung aus der Statistik

    Wer sind wir?  
    Artoholics ist eine 2002 im Rhein/Main-Gebiet gestartete Projektschmiede, die  Veranstaltungen und Publikationen mit den Medien Wort, Ton und Bild gestaltet.
    Die Gesellschaftsform ist der gemeinnützige Verein (Zentrum für Kreativität – artoholics e.V) mit Sattel in Freiburg, Breisgau.

  • Capoeira ist Bewegung, ist Tanz, Musik, Gesang, Theater, Kampf. Ein afrobrasilianisches Ritual, in dem die Geschiche von Sklaverei und Widerstand immer wieder neu erzählt wird. Capoeira ist Teil der Geschichte, Teil des Widerstands.
    http://capoeira-angola.net/

     

  • Association des Burkinabe de Freiburg et environnants (ABFE)

    Versteht sich mehr als bürgerliche Initiative als Gruppe
    Nicht eingetragener Verein nach Willen der Mitglieder

  • acaf logoACAF: Association des Camerounais de Freiburg et Environs e.V.

    Dr. med. Clarence Pingpoh (Vorstandsvorsitzender)
    Stud. Theol. Boris Signé (stellv. Geschäftsführer)
    E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
    Facebook: www.facebook.com/acaf.camerounaisdefreiburg

     

  • Association des Ressortissants Sénégalais de Freiburg i.Br. e.V. (ARSF e.V.)

    arsflogoKontaktperson:
    Cheikh Fall, 79356 Eichstetten, Hauptstr. 41,
    Tel. 07663-942290
    e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Vorstand:
    1.Vorsitzende: Cheikh Fall
    Geschäftsführer: Abdoukhadre Fall
    Schatzmeister: Arafan Seidi

  • Logo asgamAktuelle Infos finden Sie auf der Webseite: www.asgam-freiburg.de


    Lesen Sie hier einen Artikel über ASGAM: www.badische-zeitung.de

     

    Stand: 3.8.2015

  • eine NGO in Ghana, Westafrika

    baobab-children„Baobab Children Foundation ist eine "Non Governmental Organisation" (NGO) in Ghana mit einem deutschen Verein als Schwesterorganisation und wurde 2001 in Ghana gegründet.

  • Be japy Warmmachbaum2015 webbe japy ist ein junger gemeinnütziger Verein, der im Frühjahr vergangenen Jahres gegründet wurde und das Ziel hat, andere Menschen zu inspirieren, Gutes zu tun, und mit Aktionen direkt andere Menschen unterstützen. Letzten Sommer produzierten sie ein Video, bei dem ein Obdachloser von drei Studenten mit Musik überrascht wurde. Das Video löste einen regelrechten Boom aus und das Video hat Stand März 2015 über 19 Mio. Klicks auf Youtube. Die Message kam also bei den Menschen an, und so wurde der JAPYDAY ins Leben gerufen, an dem auf der ganzen Welt gute Taten entstanden, von Mexiko bis Australien.

  •  Diese Seite soll neben der Darstellung der von uns unterstützten Projekte auch Lesenswertes / Notícias enthalten, als auch Ihnen eine Möglichkeit bieten, Interessantes über Brasilien weiterzugeben bzw. bei der Suche nach Informationen behilflich sein
    http://www.brasilieninitiative.de/

  • logo capoeiraAls Untergruppe der Capoeiragruppe "Filhos de Angola" von Mestre Laercio wurde der "Capoeira Angola Floresta Negra e.V." 2014 gegründet. Seitdem bieten wir wöchentlich mehrere Trainingseinheiten für Kinder und Erwachsene an. Auch organisieren wir regelmäßig Workshops mit eingeladenen Capoeiratrainern.
    Weitere Ziele des Vereins sind soziales und solidarisches Verhalten zu fördern und das Sebstbewusstsein der Teilnehmer zu stärken, sowie Förderung des Sports, sportliche Begegnung von Menschen, kultureller Autausch.


  • Logo CFFR-webinformieren - kommunizieren - vernetzen
    Das China Forum Freiburg e.V. ist ein kompetentes Netzwerk aus deutschen und chinesischen Experten aus den verschiedensten Branchen. Wir sind in der Region die kompetente Community rund um das Thema China und möchten Ihr erster Ansprechpartner sein, bei allen Fragen rund um „das Reich der Mitte". Die Förderung der deutsch-chinesischen Beziehungen steht dabei im Zentrum unserer Aktivitäten.

  • CO2 Abgabe eNitsch: Klimaschäden müssen Folgen für die Preise am Energiemarkt haben

    Extreme Wetterereignisse häufen sich. Die anhaltende Hitzeperiode erlaubt es nicht mehr, die möglichen Folgen des Klimawandels zu verdrängen. Doch statt zu sinken, stagnieren die Treibhausgasemissionen laut Angaben des Umweltbundesamtes in Deutschland seit knapp zehn Jahren.

  • Logo DAIWir sind eine junge Organisation, in der Deutsche und Afghanen gemeinsam für den friedlichen Aufbau Afghanistans arbeiten. Unsere Projekte konzentrieren sich auf den Bereich Bildung und Entwicklung im ländlichen Raum, wo bisher nur wenig Hilfe ankommt.


  • header
    Veranstaltungen mit klassischem indischem Tanz und / oder indischer Musik, Film- und Literaturabende. Außerdem Kurse für indischen Tanz, indische Musik, indische Sprachen (z.B. Hindi)und Kochkurse.
    http://www.digfreiburg.de

  • weitere Informationen hier:
    http://www.djk-freiburg.org

  • Wir helfen weltweit Kindern mit Lippen-Kiefer-Gaumenspalten, finanzieren die notwendigen Operationen und fördern die Hilfe zur Selbsthilfe durch Aufbau von Strukturen in den Einsatzländern.
    http://www.cleft-kinder-hilfe.de/

  • DITOFE e.V. Diaspora Togolaise de Freiburg et Environs

    Über Uns
    Gegründet wurde unser Verein aus der Idee heraus, die Gemeinschaft der in und um Freiburg lebenden Togoerinnen und Togoer zu stärken und neu zu beleben. Nach dem plötzlichen Tod eines Togoers aus Freiburg wurde uns klar, wie wichtig ein Netzwerk unter Landsleuten ist, die sich gegenseitig sowohl in traurigen wie freudigen Ereignissen in vielerlei Hinsicht unterstützen können.

    Wir sind als Verein auch offen für alle, die sich für unser Land und unsere Kultur interessieren und uns kennen lernen möchten.

  • dominica-logoDer Verein Dominica Hilfe e.V. wurde von Mary Sylvester am 3. November 2006 gegründet. Das Ziel des Vereins ist die Förderung der Jugend, der Behinderten, der Älteren, der Schulen, der Krankenhäuser und der Kirchen, insbesondere bei Marigot, auf der Insel Dominica, West Indies.

    www.dominica-charity.org

  • Dona Flor e.V. ist ein deutsch-brasilianischer Kulturverein, gegründet 1988 in Freiburg. Dieser Verein entstand aus dem Bedürfnis heraus, brasilianische Kultur in Deutschland zu pflegen und gemeinsam aufrechtzuerhalten.
    http://www.donaflor.de/

  • Die "etwas andere" Kultur im Freiburger Osten fördert vor allem regionale KünstlerInnen in einem einzigartigen Ambiente und bietet ein sehr vielfältiges und ansprechendes Programm.
    http://www.ebneter-kultursommer.org/

  • EDO UnionEdo Union Freiburg e.V. is a philantropic organisation.
    Aims and objectives:
    To foster unity among the Edo indigenes in Freiburg and its environs, to project it´s image and culture, to educate members on their legal rights, privileges and limitations in the Federal Republic of Germany. To make contacts with other charity organisations in order to foster oue charity motives and to promote a friendly relationship among the Edos, the non Edos and the german communities.

    • Der Name des Vereins bedeutet: "Verein der Yoruba in Südbaden": Egbe omo Yoruba in Südbaden e.V.
    • Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
    • Gegründet seit Dezember 2005
    • Registriert seit 2007
    • Anzahl der Mitglieder: 35
    • Zweck und Ziele des Vereins: u.a. die Yoruba-Kultur und Tradition pflegen und erhalten
  • bitte über Gabi Obi kontaktieren.

    Weitere Infos demnächst.

  • europaunion



    Kontaktperson:
    Eva Böttcher (Kreisvorsitzende)
    Adresse: Europa-Union Deutschland, Kreisverband Freiburg e.V., Oberbirken 2, 79252 Stegen
    E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! / Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Gegründet: 1948

    Zweck und Ziele des Vereins: Der Verein ist überparteilich und überkonfessionell. Er bekennt sich zum „Hertensteiner Programm“ in der Fassung vom 21. September 1946. Zweck des Vereins ist die Förderung internationaler Gesinnung, der Toleranz auf allen Gebieten der Kultur und der Völkerverständigung. Mit dem Ziel, die Bürger, die politischen Parteien, die Parlamente und die Regierungen für die föderative und parlamentarisch-demokratisch-rechtsstaatliche Vereinigung der europäischen Völker zu gewinnen.

  • FOSA e.V.

    Der Verein ist ein Forum für alle, die sich für die Länder des südlichen Afrika interessieren. Gegründet wurde FOSA 1993, es ging aus der Freiburger Lokalgruppe der bundesweiten Anti-Apartheid-Bewegung hervor.

    Die Ziele
    Der Verein beschäftigt sich mit aktuellen Ereignissen im südlichen Afrika. Im Mittelpunkt stehen dabei die Chancen und Gefährdungen dieser Region im Zuge der Demokratisierungsprozesse. Es finden regelmäige Treffen beim Vereinsvorsitzenden statt. Ab und zu öffentlichkeitswirksame Veranstaltungen statt. Herzliche Einladung an alle Interessierten!

  • fap logoKontaktperson:
    Herr Türk 0172-2618592, Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    1.Vorsitzender:
    Herr Dr. Taskin Tuna

    Gegründet: 1998
    Registriert: 1998
    Anzahl der Mitglieder: 420

  • mitmachtage Freiburg logoIn der 39. Kalenderwoche Woche vom 26. bis 29. September finden die vierten Freiburger Mitmachtage statt. Ziel ist es, für freiwilliges, ehrenamtliches Engagement zu werben, Interessierten die Türen zu öffnen und Möglichkeiten zum Schnuppern zu geben. Um die Vielfalt des bürgerschaftlichen Engagements zu präsentieren, sind interessierte Freiburger Initiativen, Gruppen und Vereinen aufgerufen, Aktivitäten bei der Stabsstelle BE der Stadt Freiburg anzumelden.

    Die Initiatoren der Mitmachtage sind...

  • Initiative Lernen und Teilen -
    Freundeskreis Tanzania e.V.
    Tannensteige 3
    79117 Freiburg
    Tel.: 0761 - 62344
    E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Wir sind eine Gruppe, die seit 1984 mit Partnergruppen in Tanzania zusammenarbeitet, um gemeinsam mit Ihnen junge Menschen in Tanzania zu unterstützen, die keinerlei Möglichkeiten der Aus- und Weiterbildung oder des Studiums haben oder denen Mittel zu einer eigenständigen Tätigkeit fehlen.

  • Willkommen

    1999 besuchten wir, die Freiburger Ärzte Andrea und Jan Harder, eine kleine Klinik in einem abgelegenen, ärmlichen Dorf im Süden Nepals. Diese „Friendship Clinic Nepal“ ist der von engagierten Einheimischen verwirklichte Traum, der von staatlicher Seite vergessenen lokalen Bevölkerung bessere medizinische Versorgung zukommen zu lassen. Das Projekt wurde 1997 ins Leben gerufen: Es handelt sich um eine kleine „Tagesklinik“ am Rande eines Lehmhüttendorfes namens Meghauli beim Royal Chitwan National Park.

  • Zweck des Vereins ist die Förderung von Kunst und Kultur durch die Pflege und Erhaltung des afrikanischen, insbesonderere ghanaischen Kulturgutes (der Tänze, Sprachen usw).

  • Logo CFFR webChina Forum Freiburg übergibt jeweils 1.000 Pflanzentöpfe der gemeinnützigen Freiburger Qualifizierungs- und Beschäftigungsgesellschaft mbH – f.q.b. für ihr Projekt Stadtgärtnerei sowie einem Teeanbauer am Tuniberg 

    Verkauf der Teepflanzen durch Stadtgärtnerei beim Freiburger Frühlingsfest am 28. und 29. April 

  • gegründet 2.4.2006

    7 Mitglieder

    eingetragener Verein (gemeinnützig)

    Ansprechpartner: Mamadou Bah Tel. 0761-150 4031

    Treffen: jeden 3. Samstag im Monat, Wilhelmstr. 20, 79098 Freiburg, 19:00 bis 22:00 Uhr

    Ziele des Vereins:

  • fft001"Der Krieg bringt selbst dem Sieger ein Nachspiel von Leiden ein, die in keinem Verhältnis zum Grund des Krieges stehen.
    Am meisten leiden unter ihm diejenigen, welche die Auseinandersetzung am wenigsten anging."

    Erasmus 1496-1536

    .. hieraus ergab sich 1997 ganz unmissverständlich das „WARUM“ und „WOZU“ unserer Hilfe für Bosnien.

  • Hilfe für Kwale District ist ein gemeinnütziger Verein, der es sich zur Aufgabe gemacht hat ausgewählte Projekte vor allem im Bereich Bildung und Gesundheit an der Ostküste Kenias zu unterstützen.
    http://www.kwale.org/

  • HLO Logo blau RGB RZHumanitarian Logistics Organisation e.V. ist Ihr Ansprechpartner im Bereich gemeinnützige Logistik. Als Non-Profit-Organisation unterstützen sie den gemeinnützigen Sektor bei der Durchführung und Optimierung von logistischen Herausforderungen auf der ganzen Welt. Sie organisieren die Lagerung und den Transport von Gütern in der Entwicklungshilfe, im Katastrophenfall und bei anderen gemeinnützigen Projekten bspw. für Vereine, gGmbHs und Stiftungen. Sie agieren dabei als Schnittstelle zwischen gemeinnützigen Organisationen, Logistikunternehmen und Forschungsinstanzen,...

  • IDAV

    IDAV Freiburg e.V. (Interkultureller Deutsch-Afrikanischer Verein Freiburg)


    C/o Angelika Widrig , Reichstraße 2, 79102 Freiburg, Tel: 0761 / 22944
    Gabriele Gießler, Tel: 0761 / 552060
    Peter Elangwe, Tel :07641 / 969991

    Webseite: www.idav-freiburg.de

  • logo-igbo-union

    IGBO Community Union South West Germany e.V.
    Motto: Onye aghala nwa nneya (Ein Igbo muss immer seines Bruders Wächter sein)
    Postfach 0955, 79009 Freiburg
    Amtsgericht Freiburg Nr. 3650

  • Neu dabei als Mitglied im Kulturforum Freiburg e.V. sind Igbo Women Welfare Association Freiburg e.V., ein Verein von nigerianischen Igbo-Frauen, die am 23.06.2018 bei der "Süßen Welt" sich der Öffentlichkeit vorstellten.

  • „IMAGINE“

    Stell dir vor“, du lebst in völliger Armut, ohne Hoffnung, vielleicht behindert oder krank, und keiner hilft dir!
    Stell dir vor“ es kommt jemand und bringt Hilfe und Hoffnung!

    IMAGINE NORD-SÜD ist ein Verein, der dem Partnerverein IMAGINE JUNIOR in Kaolack im Senegal in Afrika Hilfe zur Selbsthilfe bietet.

  • isibindi-logoKontaktperson:
    Peter Kohr, 2. Vorsitzender
    Staudingerstr. 2
    79312 Emmendingen
    07641/6460 oder 01746379798
    www.isibindi.de
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • Das Islamische Zentrum Freiburg e. V. (IZFR) ist eine muslimische Gemeinde, deren Mitglieder und Mitgliederinnen aus den verschiedensten Regionen der islamisch geprägten Welt und aus Deutschland selbst stammen.
    http://www.izfr.de/

  • Jochen Stay Sprecher Anti Atom InitiativeJochen Stay, Sprecher der Anti-Atom-Organisation .ausgestrahlt wurde auf dem Schönauer Stromseminar als „Stromrebell 2015“ gefeiert.
    Prof. Dr. Ernst Ulrich von Weizsäcker und Sebastian Sladek forderten die EU-Kommission auf, die Bewilligung von Atomsubventionen für den Bau des britischen Atomkraftwerks Hinkley Point C zurückzuziehen und wissen dabei über 170.000 Bürgerinnen und Bürger hinter sich.

  • Kipepeo-Logo-200pngGegründet wurde der Kipepeo-Förderverein Kenia e.V. im Jahre 2007 von sieben jungen Menschen aus Deutschland. Seit Mai 2008 sind wir offiziell ein eingetragener Verein, der seine Arbeit gemeinnützig vollführt.