GroßesNeuesHeaderbild

Floripa blumensamenpapier papier das wächstSchreiben Sie Grüße auf Papier, in das Blumensamen eingeschöpft wurden und geben Sie der Karte ein zweites Leben!

Es gibt Karten, die zu 100% aus Samenpapier bestehen (und gepflanzt werden können, denn sie werden biologisch abgebaut während die Blumen wachsen) oder Karten, auf welche eine Sonderform aus Samenpapier aufgeklebt wird (diese kann abgelöst, in die Erde gelegt und begossen werden). 

gudrun sjoeden Schaufenster Freiburg 1200Farbstark, funktionell und aus hochwertigen Naturmaterialien – das ist die Wohlfühlmode der schwedischen Designerin Gudrun Sjödén.

Alle Modelle sind wunderbar zeitlos, lassen sich toll kombinieren und sind perfekt für alle Frauen, die es fröhlich, individuell und ökologisch lieben. Auch Gudrun Sjödéns großes Heimtextilien-Sortiment setzt farbenfrohe Akzente und bringt frischen Wind in die eigenen vier Wände.

93 % der Modelle werden aus nachhaltigen Materialien wie Öko-Baumwolle, Leinen, Wolle und Recycling-Baumwolle gefertigt und tragen ein firmeneigenes Umweltkennzeichen.

Gea-freiburg-webGEA-Freiburg bietet Waldviertler-Schuhe: Schuhe für den Menschen-Fuß aus gutem Leder oder speziell für Veganer hergestellt. Die Schuhe bieten dem Fuß ausreichend Raum und sind schön bequem. Sie finden hier Sondermaße und eine große Farbauswahl. Die Schuhleder werden von der führenden ökologischen Gerberei Heinen aus Westfalen bezogen. Die Beratung ist sehr freundlich und wirklich kompetent.
Dazu gibt es hier Betten und Möbel sowie eine eigene Matratzenwerkstatt.
Es werden rückstandsgeprüfte Naturmaterialien verarbeitet.

fairjeans bildDas Team von fairjeans ist für euch zu ihrem Hersteller gereist und haben dokumentiert, wie die fairjeans eigentlich gemacht wird: Fahr mit ihnen nach Polen und schau dich um in der Näherei und Wäscherei. Interviews mit den Näherinnen und ein Blick hinter die Kulissen erwarten Dich. Die Bio-Jeans wird nach GOTS-Standard (www.global-standard.org/de) für nachhaltige Mode produziert und

fairjeansFaire Jeans in Europa hergestellt - aus Biobaumwolle? Ja so etwas findet man seit kurzem im Vauban. Eine Crowdfunding-Kampagne legte den Grundstein für die Geschäftsidee.

"Über die Crowdfunding-Plattform Startnext hatten uns von April bis Juni 2014 106 Unterstützer von einem bis zu 990 Euro zukommen lassen, insgesamt 10764 Euro, Ziel waren 10000 Euro. Mit diesem Geld haben wir mehrere Jeansmodelle entwickelt. Aus den anfänglich geplanten vielen Modellen wurde dann nur eines, eine klassische gute Männerjeans.

merino naturkleidung auflösung 1Nach 13 Jahren Merino Naturkleidung wird das Geschäft zum 27.2.2016 geschlossen. In der letzten Woche gibt es nochmal die Gelegenheit, hochwertige Naturtextilien für die ganze Familie zu kaufen, zu stark reduzierten Preisen. "Wir bedanken uns bei all unseren KundInnen für die jahrelange Treue und Verbundenheit zu Merino. Manche Freundschaften haben sich in den Jahren entwickelt und viele anregende Gespräche wurden im Laden geführt. Leider war es nicht möglich, das Geschäft in andere Hände zu übergeben, was ursprünglich geplant war. ...

Merino Naturkleidung

Das Geschäft wird leider zum 27.02.2016 geschlossen. Siehe auch: Endspurt bei Merino

Merino wurde 2002 von Monika Fröwis und Markus Rauch gegründet. Als Eltern zweier Kinder setzten sie sich bewusst mit Fragen der naturbelassenen Ernährung und Bekleidung auseinander, waren maßgeblich am Aufbau des Bioladens "Quartiersladen" im Modellstadtteil Freiburg-Vauban beteiligt. Inzwischen führt Monika Fröwis alleine mit Mitarbeiterinnen das Geschäft. Ökologische und sozial verantwortliche Herstellung der Produkte ist ein Grundsatz, der die Produktpalette und Auswahl des Sortiments bestimmt.

Weltladen Gerberau – Ein Stück Welt von morgen

weltladenAromatischer Kaffee und Tee, duftende Gewürze, edle Schokoladen, bunte und hochwertige Textilien, Körbe, Schmuck und allerlei Kunsthandwerk - Seit über 30 Jahren bieten wir mit einem großen Sortiment fair gehandelter Waren aus verschiedenen Ländern rund um den Globus eine echte Alternative zu ungerechten und ausbeuterischen Handelsstrukturen. So vielfältig unsere Produkte sind, ist ihnen doch eines gemeinsam:

Newsletter-Abo

Du willst auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere doch unsere Newsletter: