GroßesNeuesHeaderbild

reparaturcafé sorgfältigNeues Reparaturcafé in Freiburg: „Wegwerfen? Denkste!“
Freiburg hat ein Reparaturcafé nach niederländischem Vorbild. Kein Reparaturservice, sondern Anleitung zur Selbsthilfe.

Wenn ein Elektrogerät, ein Kleidungsstück oder ein Gartenstuhl kaputt geht, denken viele zuerst an Wegwerfen und neu kaufen. In Freiburg gibt es seit Juni eine viel charmantere und auch nachhaltigere Alternative: Immer am letzten Samstag im Monat kann man solche Gegenstände, an die man sich bisher noch nie richtig getraut hat, bei gemütlicher Atmosphäre bei Kaffee und Kuchen reparieren.



Teamwork ReparaturcaféRepariert werden zuerst einmal Haushalts- und Elektrogeräte; Möbel, Kleidung und Ähnliches soll später hinzukommen. Doch dies ist kein kostenloser Reparierservice.
Man muss selbst Hand anlegen – schließlich geht es auch um das Erfolgserlebnis, wenn man etwas geschafft hat.


Professionelle Hilfe kam aus den Niederlanden: Dort, in Amsterdam, hat die weltweite Repair Café-Bewegung angefangen. Dort sitzt auch die weltweit tätige "Stiftung Repair Café", die Material schickte an die Initiative, die bei Transition Town Freiburg aktiv ist, und einen weiteren Interessierten vermittelte: Den Leiter der AWOSeniorenwohn- und Begegnungsstätte "Im Grün" in der Freiburger Innenstadt. Auch er hatte sich in Amsterdam gemeldet, von dort aus wurde er an die Gruppe vermittelt.

Nähmaschine ReparaturcaféEr hat sich bereit erklärt, einen großen Raum seiner Begegnungsstätte zur Verfügung zu stellen. Ihm geht es vor allem um soziale Kontakte und Unterhaltung.
Er hofft, daß vielleicht auch Senior_innen aus dem Wohnheim dazustoßen, die nähen oder werkeln können.
Repair Cafés gibt es mittlerweile auf der ganzen Welt. "Wegwerfen? Denkste!", so heißt es auf der Website der Repair Café-Bewegung. Wer kennt es nicht: Kurz nach
Ablauf der Garantie geht ein Gerät kaputt, eine Reparatur lohnt sich scheinbar nicht. Häufig kein Zufall, sondern Strategie. Denn in vielen Geräten wurden gezielt Schwachstellen eingebaut, damit immer neue Produkte verkauft werden können: geplante Obsoleszenz. Das geht auf den Geldbeutel der Verbraucher_innen, gar nicht zu reden von der Ressourcenverschwendung.

anmelden ReparaturcaféUm am Reparatur-Café teilnehmen zu können, müssen die Interessierten eine Haftungsausschluß- und Kostenübernahme-erklärung ausfüllen und unterschreiben.
Damit erklären sie gegenüber den Mitarbeiter_innen des Reparatur-Cafés folgende Punkte zur Kenntnis genommen zu haben und zu befolgen. Schäden, welche durch Missachtung dieser Punkte entstehen, gehen zu ihren Lasten.
Es wird darauf hingewiesen, daß mit der Erlaubnis zur Teilnahme an der Veranstaltung keine rechtsgeschäftliche Bindung eingegangen, d.h. also kein Vertrag abgeschlossen wurde.

Eintritt und Reparatur bzw. die (ehrenamtliche) Hilfestellung hierzu sind bekanntlich kostenlos. Die Werkzeuge sind vor Ort vorhanden. Deren Gebrauch ist ebenfalls kostenlos. Dennoch sind die Mitarbeiter_innen des Reparatur-Cafés kein kostenloser Reparaturdienstleister, sondern es geht um Hilfe zur Selbsthilfe.
genau messen ReparaturcaféDa Elektrogeräte tödliche Spannungen führen können, ist die Reparatur sowie der Reparaturversuch unter fachkundiger Aufsicht durchzuführen. Da durch das Öffnen der Geräte evtl. noch vorhandene Garantie-Ansprüche erlöschen können, gehen diese zu Lasten der Besucher_innen.
Außerdem wird im Rahmen des Reparatur-Cafés ein Reparaturversuch ohne Anspruch auf Erfolg unternommen. Dieser erfolgt zum Selbstkostenpreis, d.h. evtl. entstandene Auslagen für Ersatzteile sind zu erstatten.

Teile dieses Artikels mit freundlicher Genehmigung von Moritz Neufeld/BZ
Konto: Transition Town Freiburg e.V., Stichwort: Reparatur-Café
BIC: GENODEM1GLS,
IBAN: DE64 4306 0967 7918 2379 00, GLS Gemeinschaftsbank Bochum
Kontakt: 0761/88795604
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Weitere Infos und Termine: http://www.reparaturcafe-freiburg.de
Die nächsten Termine sind jeweils am letzten Samstag des Monats von 14 bis 17 Uhr
in der Seniorenwohn- und Begegnungsstätte, Im Grün 5, 79098 Freiburg.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Newsletter-Abo

Du willst auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere doch unsere Newsletter: