GroßesNeuesHeaderbild

Logo weltwaertsFür junge Erwachsene nach dem Abitur oder in anderen Lebensphasen gibt es einige Möglichkeiten, eine längere Zeit im Ausland zu verbringen. Wer Lust hat, nach der Schule oder dem Studium einen internationalen Freiwilligendienst zu absolvieren und für ein Jahr an einem anderen Ort in der Welt...

zu leben und anzukommen, hat dafür von Freiburg aus einige Möglichkeiten. Viele lokale Initiativen bieten Freiwilligendienste in aller Welt an.

Über das Programm weltwärts, das vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) unterstützt wird, arbeiten die meisten Freiwilligen in Bildungs- und Umweltprojekten oder mit benachteiligten Kindern und Jugendlichen. Ein weltwärts-Freiwilligendienst dauert mindestens sechs Monate, meist aber ein ganzes Jahr. Im Jahr 2018 wurden 3382 Freiwillige mit dem weltwärts-Programm entsendet, ca. 70% davon waren weiblich. Hier geht es zur weltwärts-Einsatzplatzbörse: www.weltwaerts.de/de/einsatzplatzboerse.html

Seit Ende 2013 haben auch insgesamt 2.025 Freiwillige aus den Partnerländern einen Freiwilligendienst in Deutschland geleistet. Somit wird daran gearbeitet, eine Gegenseitigkeit in der interkulturellen Zusammenarbeit herzustellen.

In einem weltwärts-Freiwilligendienst können persönliche Erfahrungen gesammelt, globale Zusammenhänge verstanden und neue Perspektiven eingenommen werden. Für Einblicke gibt es auf der weltwärts-Website auch spannende Erfahrungsberichte von zurückgekehrten Freiwilligen und viele weitere Informationen.
Siehe auch:
www.weltwaerts.de/de/erfahrungs-und-projektberichte-rueckkehrer.html

KF

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Newsletter-Abo

Du willst auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere doch unsere Newsletter: