GroßesNeuesHeaderbild

Kino/ Theater - Interkulturelles

dvd nicht ohne uns15 Länder, 16 Kinder, 5 Kontinente, 1 Stimme – so unterschiedlich ihr Lebensumfeld, so unterschiedlich ihre Persönlichkeiten auch sind, so sehr ähneln sich ihre Ängste, Hoffnungen und Träume und die eindrückliche Mahnung unsere (Um-)Welt zu erhalten. Egal ob privilegiert aufwachsend in der westlichen Wohlstandsgesellschaft oder in den armen Regionen Afrikas oder Asiens und unmittelbar konfrontiert mit Kinderarbeit, Prostitution, Krieg und Gewalt, haben alle diese Kinder die universelle Sehnsucht nach Sicherheit und Frieden, Glück, Freundschaft und Liebe. Sie eint die Ablehnung und die Angst vor Krieg und Gewalt. Und jedes einzelne dieser Kinder macht sich Sorgen um die Natur und die damit verbundene Zerstörung ihres direkten und indirekten Lebensraums.

logo koki freiburgDer Verein „Arbeitsgemeinschaft Kommunales Kino Freiburg“ wurde 1972 gegründet. Seit Einzug in den Alten Wiehrebahnhof (1981) mit seinen nahezu idealen Räumlichkeiten bildete sich hier über Jahre ein „anderes Kino“ in Freiburg heraus, das eine große öffentliche und kulturpolitische Akzeptanz erfährt. Sein Einzugsgebiet reicht weit über die Stadt hinaus und das Durchschnittsalter der Besucher ist deutlich höher und insgesamt weiter gestreut als im gewerblichen Kino. Deutlich mehr als 25.000 Zuschauer erreicht das Kommunale Kino jährlich in etwa 750 Vorstellungen mit über 300 verschiedenen Filmprogrammen und anderen Veranstaltungen....

wallgraben theater freiburg logoAm 30.9. ist der offizielle Startschuss zur Spielzeit 2017/18 im Wallgraben Theater.

Unsere Türen sind von 10 - 18 Uhr geöffnet, es gibt jede Menge Infomaterial zur neuen Spielzeit, Theaterführungen und Livemusik von

    Winkler Morrisey 64010 Uhr Ingmar Winkler & Michael Morrisey

   

 

 

 

Jan Ullmann 64012 Uhr Jan Ullmann & Felix Rehmann

   

 

 

 

RedhouseHotSix 2 64014 Uhr REDHOUSE HOT SIX

   

 

 

 

Edwardfernbachtrio 60016 Uhr Edward Fernbach Trio

 

 

 

 

 

 

Wir freuen uns über eine Ankündigung und auf Ihren Besuch.

tatort logoAm Sonntag, dem 10. September, läuft der zu großen Teilen in der Messe Freiburg gedrehte Tatort „Stau“ im Ersten um 20:15 Uhr. Die im Stau spielenden Szenen wurden an 13 Drehtagen in der Messehalle 2 im November und Dezember 2016 aufgenommen, da Dreharbeiten auf einer der Hauptverkehrsadern der Stadt Stuttgart nicht in Frage kamen. Hierfür wurde eine verkehrs- und wetterunabhängige Kulisse gebaut, die aus einer 100 Meter langen Mauer auf der Bergseite und einem 70 Meter großen Bluescreen auf der Talseite bestand. Von oben tauchten gelbe Scheinwerfer die Szene in ein nächtliches geisterhaftes Licht. Die Silhouette der Stadt wurde in der Postproduktion des Films eingefügt.  
Mehr als zwei Dutzend Autos stehen im Film-Stau auf einer

logo koki freiburgDie Herbstmonate haben traditionell besonders viel hochwertige Kinokost zu bieten. Viele neue Filme werden über die Sommertage zurückgehalten und ab September geballt auf das Publikum losgelassen. Unser Team aus Cineasten und Kuratoren hat für diesen Monat die interessantesten Filme sorgfältig ausgewählt und gemeinsam mit vielen Partnerinnen und Partnern aus der ganzen Stadt in größere Kontexte gestellt. Besondere Reihen, Filmklassiker und Regisseurbesuche gehören natürlich wie immer dazu. Wir freuen uns auf gemeinsame Abende und wünschen Ihnen und Euch

Dietenbach StreifzugIn Vorbereitung auf die Dietenbach-Festspiele ludt Graham Smith, Leiter des jungen Theater Freiburg, alle Interessierten zu einer Fahrradtour durch Freiburg ein, um ein wenig über die Vorbereitungen und das Theater mit seiner Vergangenheit und Zukunft in Freiburg zu berichten.

Die Tour, die am Theater Freiburg begann und durch Haslach, Weingarten und Rieselfeld führte war von viel Grün, Sonnenschein und vielen interessanten Insiderinformationen geprägt. Vor allem eins wurde schnell klar: Wer denkt, dass Theaterarbeit nur im Theater stattfindet und dass nur SchauspielerInnen oder die, die es gerne werden möchten, involviert sind, der liegt falsch. In jedem Stadtteil wurden auch

Sittler Klausmann nicht ohne uns Freiburg PlakatDer Film „Nicht ohne uns!“ berührt und macht nachdenklich. Eigentlich geht es nur um die unterschiedlichen Schulwege von 16 Kindern aus aller Welt. Nur die Kinder kommen zu Wort und das ist gut so. Sie haben uns etwas zu erzählen von Ihren Wünschen, Sorgen und Sehnsüchten. Dabei sind die Unterschiede nicht sehr groß. Die Idee zum Film hatte der deutsche, bekannte Schauspieler und Produzent Walter Sittler, der

Stars Zero Deal roter TeppichAm 24.09.2016 war es endlich soweit. Der Nollywood-Film "Zero Deal" wurde nach zweijähriger Drehzeit vom Produzenten und Hauptdarsteller Prince Ogugua Igwe im Glashaus/Rieselfeld uraufgeführt. Einige der 70 Schauspieler aus mehreren Ländern waren anwesend, ebenso wie der Regisseur Evans Osigwe.

plakat zero deal 2016Zero Deal, zu deutsch „Null Deal“ - eine Entscheidung, die einem keinen Nutzen bringt und die man vielleicht schnell wieder bereut. Das ist der Titel des neuen Films von Regisseur Evans Osigwe.
Es geht um den großen „European Dream“ vieler Afrikaner - um die fixe Idee, dass, einmal in Europa angekommen, alles besser und einfacher sei. Schon allein der Titel lässt uns vermuten, dass es sich dabei oft um eine bloße Wunschvorstellung handelt. Zero Deal erzählt die Geschichten der Menschen, die getrieben von ihrer Sehnsucht nach mehr Wohlstand vom afrikanischen Kontinent nach Europa gekommen sind; deren Wunsch nach einem besseren Leben jedoch in Schmerz und Leid endete. Durch diese neue Situation geraten sie nicht selten in einen Zwiespalt mit dem Kontinent, den sie so sehr geliebt haben.

Gluecksmomente CircoloGroße Glücksmomente Benefiz-Veranstaltung im Circolo am 5. Januar 2016 – mit Stars und Sternchen

Schenken Sie über 3.000 benachteiligten Kindern aus Freiburg und Umgebung unvergessliche Augenblicke – schon bald im Weihnachtszirkus Circolo in Freiburg.
Kindern an Weihnachten eine Freude bereiten, benachteiligten Jugendlichen etwas zu ermöglichen, was für andere ihres Alters selbstverständlich ist – dafür setzen sich die Initiatoren des Vereins Wir helfen Kindern e.V. – Eine Initiative von Alexander Bürkle zusammen mit der Wilhelm Oberle-Stiftung bereits im sechsten Jahr mit ihrem Schirmherrn Bürgermeister Ulrich von Kirchbach ein.
Um die Spenden dafür zu sammeln, wird es erstmals am 5. Januar 2016 eine Benefizveranstaltung im Circolo geben.

150x150 thriller...im Musical weiter! Es ist eine Reise in die Vergangenheit: Michael Jackson von den Anfängen bis zum Höhepunkt der Karriere. Das altersmäßig sehr gemischte Publikum ist ein echter Fanclub und es herrscht regelrecht eine Partyatmosphäre. Die Menschen werden von Ihren Sitzen gerissen, tanzen und klatschen mit! Die Hits des Ausnahmekünstlers...

Circle of Life spread by Deen Van MeerWas für eine atemberaubende und berührende Aufführung. Der Zuschauerraum wird zur Bühne: Plötzlich kommen von hinten Hyänen und Elefanten angelaufen. Überall fliegen Vögel, von den Rängen hört man Trommeln und Gesang. Die Zuschauer sind mittendrin! Die Kostüme sind außergewöhnlich fantasievoll und mit viel Liebe zum Detail - ebenso das Bühnenbild. 232 Stab-, Schatten- sowie Ganzkörper-Puppen, 25 unterschiedliche Arten von Tieren, Vögel, Fische und Insekten werden dargestellt. Man weiß kaum wohin man zuerst schauen soll und kommt aus dem Staunen kaum heraus.

Immoralisten kulturforum freiburg 2Rezension: Theater der Immoralisten: Emilia Galotti - Eine Inszenierung auf dem Schachbrett

Seit Anfang Dezember zeigen die Immoralisten ihre Interpretation des bürgerlichen Trauspiels von Gotthold Ephraim Lessing. Die Figur der Emilia Galotti ist bei Lessing der Inbegriff der bürgerlichen Moralvorstellung, Tugendhaftigkeit und Unschuld, deren Vorbildlichkeit nur durch die moralischen Ansprüche ihres Vaters übertroffen wird. Ihr Festhalten an Sittsamkeit, Ehre und Moral wird im Rahmen der Handlung durch die Verführungsversuche des Prinzen und die Intrigen seines Marchese Marinelli auf die Probe gestellt, so dass sich Emilia letztlich nur durch den Freitod zu helfen weiß.

Karawane der hoffnung kulturforum freiburgEine sensationelle Filmpremiere: Das Thema jugendliche Flüchtlinge mobilisiert Freiburg

Am Dienstag, 9.Dezember, war die Premiere des engagierten Filmprojektes „Karawane der Hoffnung“ von Jürgen Dettling (Leitung, Black Dog Jugend- und Medienbildung) und Christine Kallfaß (Leiterin Schauspiel, Theater K).
Der Film erzählt biografisch von Jugendlichen, die ohne Angehörige aus ihrem Heimatland fliehen mussten und nun in Deutschland als Asylbewerber für eine lebenswerte Zukunft arbeiten. Die Darsteller waren 30 Flüchtlinge aus 9 verschiedenen Ländern, wie zum Beispiel Afghanistan, Syrien und Somalia.

karawane-der-hoffnung“Karawane der Hoffnung” – ein Kinofilm von und mit unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen aus der Region Freiburg

Der Verein Black Dog Jugend und Medienbildung (www.black-dog-ev.de) macht Medien- und Kunstprojekte, vor allem Filmprojekte, mit Jugendlichen. Der Schwerpunkt liegt auf der Arbeit mit Jugendlichen aus sozial benachteiligten Schichten. In den Projekten wird großer Wert auf eine professionelle Begleitung der Jugendlichen und auf die Qualität der Filme gelegt.
Das Projekt “Karawane der Hoffnung” begann im Sommer 2013. Im Lauf der Zeit haben 30 junge Flüchtlinge mitgewirkt. Sie hatten die Möglichkeit, als Kameraleute, Schauspieler, Drehbuchautoren, Musiker, Organisatoren und Cutter zu arbeiten.

Van-Veen- Bild von KOKO.de15.11.2013, Konzerthaus Freiburg
Die Bühnenshow gleicht einer Choreographie, die in Fleisch und Blut übergegangen ist. Man kennt Herman van Veen als hervorragenden Sänger/Musiker und wird überrascht von seiner leichtfüßigen Tanzkunst, die man ihm in seinem Alter nicht ohne weiteres zutrauen würde. Seine Lieder gehen ans Herz, rühren zu Tränen und bringen Dich zum Lachen.

oleg popovNicht nur in Deutschland lebende Russen besuchen Vorstellungen des Grossen Russischen Staatscircus, um den Mann zu sehen, den sie seit ihrer Jugend kennen:  Oleg Popov, mit dessen TV Sendung Budilnik (Der Wecker) sie seinerzeit jeden Sonntagvormittag in den Tag starteten. Auch das Publikum in den USA, Australien und Europa hat den Clown mit der roten Kartoffelnase, dem karierten Hut, der weißen Blume und seine komischen Reprisen schon längst ins Herz geschlossen.

theaterbegeistert und in Freiburg geboren, ist ausgebildete Schauspielerin, spielte an mehreren deutschen Bühnen sowie für Film und Fernsehen. Fasziniert von anderen Kulturen emigrierte sie 1989 nach Namibia, wo sie zunächst als Rundfunkredakteurin und –moderatorin mit Schwerpunkt Kultur und Hörspiel arbeitete.  Am Nationaltheater Namibia’s war Nikola Hübsch bis 2003 stellvertretende Intendantin.

kolanut-said-noDieser Film war zu sehen im Kommunalen Kino:

und ist bei SUZIFILM (s.u.) erhältlich!
Ein Spielfilm von Afrikanern, gedreht in Freiburg

Regie: Ben Oben Mkpot | Buch: Kolle George, Suzi Oben Arrey | Kamera: Dieter Zwierlein, Ben Oben Mkpot, Dr. Ernst Hannemann | Musik: Peter Schulz, Main Piece, Mary Sylvester | mit Vida Ampomah, Main Piece, Christine Chapapria |
| Deutschland 2007 | engl. OF | 120 Min. |

Einen aus Afrika stammenden, aber schon seit 18 Jahren in Deutschland lebenden Mann, zieht es zurück in seine Heimat Kamerun. Als sich seine deutsche Frau und die beiden gemeinsamen Kinder weigern, in dieses »unzivilisierte Land« mitzukommen, verlässt er die Familie, um in seiner afrikanischen Abstammungskultur zu leben und dort eine neue Existenz aufzubauen.

MITTWOCHSKINO:
VIVA LA DIFFERENCIA! - November 2012

Beziehungen und Freundschaften zwischen Menschen aus unterschiedlichen Kulturen sind in Zeiten der Migration und der Globalisierung keine Seltenheit mehr. Wir zeigen herausragende Spiel- und Dokumentarfilme zu diesem aktuellen Thema und bieten dazu einen Workshop für interkulturelle Paare an.

Haben sich umbenannt zu Avinth Film Berlin

http://www.mongoleifilm.de/

Wer sich für französische/französischsprachige Filme interessiert wird in Freiburg gleich mehrfach fündig.

  • kinoKommunales Kino
  • siehe auch das Veranstaltungsprogramm des Centre Culturel Francais Freiburg
  • Friedrichsbau und Kandelhof (auch in Originalversion mit Untertiteln)
  • manchmal auch im AKA-Filmclub Freiburg
  • manchmal auch in der Pägagogischen Hochschule Freiburg
  • Natürlich kann man auch DVD´s ausleihen. Z.B. im Centre Culturel Francais Freiburg: www.ccf-fr.de und auch in der Stadtbibliothek Freiburg: www.freiburg.de/stadtbibliothek 

Newsletter-Abo

Du willst auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere doch unsere Newsletter: