GroßesNeuesHeaderbild

VAR Tridiculus 9675 web25 Jahre Varieté am Seepark: Die Jubiläumsvorstellung war noch besser als alles in den Jahren davor und das will etwas heißen, denn außergewöhnlich schön war es schon immer. Kaum zu glauben, dass nur 10 Artistinnen und Artisten dieses kurzweilige Feuerwerk an Ideen gemeinsam präsentiert haben. Der rote Faden waren Musik und Rhythmus, aus denen sich alle Nummern harmonisch ergeben haben. Auch wenn man viel Zirkus gesehen hat, wurde man angenehm überrascht, wie schön sich Jonglage und Tanz-Akkrobatik (Duo Inspiration) verbinden lassen oder wie tänzerisch elegant Breakdance (Tridiculous) aussehen kann. Die Vielzahl an kreativen Instrumenten war beachtlich und erstaunlich.

VAR Sammy MG 0112 webDer Moderator Sammy Tavalis - selbst ein virtuoser Artist und Musiker - präsentierte seine Kolleginnen und Kollegen sehr lustig und abwechslungsreich. Ein Musiker, der auch tanzt und die Diabolos fliegen lässt (Mr. Wow) hat seinen Namen wahrlich verdient! Bianca am rotierenden Vertikalseil mitten über dem Publikum bot mit Leichtigkeit und Eleganz eine außergewöhnliche Performance. Der Tapdancer (Marcel Peneux) brachte alle nicht nur zum Stauen, sondern ließ auch das Publikum zur Hochform auflaufen.VAR Ihor Yakimenko webFür Ihor Yakimenko am chinesischen Masten scheinen die Gesetze der Schwerkraft nicht zu gelten. Tänzerisch, kraftvoll elegant und sehr wirkungsvoll überzeugt er auch als Tänzer und Musiker. Alle können alles und es sieht so aus, als ob es nur ein Klacks wäre. Die Grenzen zwischen Clownerie, Musik, Artikstik und Moderation verwischen - ein grandioses Zusammenspiel aus allem gleichzeitig. Zusammenfassung: Am besten gleich nochmal anschauen.
siehe auch: Veranstaltungstermin

 

VAR Marcel Peneux 05 webVAR Bianca MG 0173 web

Newsletter-Abo

Du willst auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere doch unsere Newsletter: