GroßesNeuesHeaderbild

  • Mit Blumen zu gestalten macht glücklich - Blumenkurse mit der Blumenbinderin

    die blumenbinderin dominique bruebach freiburgNaturWerkstatt: Die vielfältigsten Formen, Farben und Strukturen in Einklang zu bringen ist eine Kunst, die Sie selbst in einem Blumenkurs bei der Blumenbinderin erlernen können. Entdecken Sie Ihre Kreativität und bringen Sie sie zum Blühen. Machen Sie sich und anderen eine Freude und besuchen oder verschenken Sie einen Blumenkurs in entspannter, sympathischer Atmosphäre.
    Die Termine für die Blumenkurse mit jahreszeitlich wechselnden Themen sind auf der Homepage. Auf Anfrage werden Zusatzkurse auch in Firmen und Kliniken sowie für Privatgruppen

  • #Kulturgesichter0761 - „ohne uns ist‘s still“

    Kulturgesichter0761 FreiburgKulturgesichter0761 - Freiburgs Kulturschaffende rücken zusammen und zeigen Gesicht, denn: „ohne uns ist‘s still“!

    Mit der Aktion „Kulturgesichter0761“ beteiligen sich zahlreiche Freiburger Kulturschaffende über Genregrenzen hinweg an der bundesweiten Initiative der Veranstaltungsbranche „Ohne uns ist ́s still“. Damit weisen sie auf die prekäre Situation aller VeranstalterInnen, KünstlerInnen, DienstleisterInnen und vor allem der soloselbstständigen Kultur-UnternehmerInnen im Großraum Freiburg hin und zeigen sich.
    Offizieller Schirmherr des Projekts ist...

  • Día de los Muertos

    Ellen Schmauss PHotography El dia de los muertosDía de los Muertos feiert das Leben unserer verstorbenen Lieben und das neue Leben, das aus dem Tod kommt.

    Es hilft uns zu erkennen, dass der Tod nur der nächste Schritt auf dem Weg des Lebens ist und dass niemand wirklich stirbt, solange er in unseren Erinnerungen weiterlebt.
    Día de los Muertos entstand vor 5.000 Jahren in den Kulturen der Ureinwohner Mexikos und Mittelamerikas, einschließlich der Azteken, Maya und Tolteken.
    Die Azteken glaubten, dass die Seelen ihrer Vorfahren in eine Unterwelt namens Mictlān gingen, wo sie von der Göttin Mictecacihuatl, der "Dame der Toten", beschützt wurden, die die Knochen der Toten benutzte, um neues Leben zu schaffen.
    Einmal im Jahr stand sie auf, um die Lebenden zu besuchen und die Seelen ihrer Vorfahren mitzubringen.
    Azteken hielten es für beleidigend, um die Toten zu trauern. Stattdessen feierten sie das Leben.
    Während des Besuchs von Mictecacihuatl im August veranstalteten sie eine...
  • In die Vergangenheit Freiburgs eintauchen

    FuturehistoryDas Projekt "Future History" ermöglicht am PC oder per App detaillierte Einblicke in die Vergangenheit Freiburgs. Durch einen direkten Vergleich von Alt und Neu gelingt es verborgene Erinnerungen und Geschichten vor Ort einzublenden und so die Vergangenheit Freiburgs zu erkunden.

    In die Vergangenheit reisen ist unmöglich? Stimmt! Aber mit Future History kommt man dem sehr nahe. Für Interessierte die Wissen wollen, wie ein Ort vor 50, 100 oder 150 Jahren ausgesehen hat gibt es zwei Möglichkeiten das herauszufinden:

  • iz3w - Zeitschrift zwischen Nord und Süd (September/Oktober 2015)

    iz3w350 Titel sRGB zugeschnitten2Soeben erschien die  Ausgabe 350 der süd-nord-politischen Zeitschrift iz3w. Die Zeitschrift kann für € 5,30 in zahlreichen Buchhandlungen und Bahnhofsbuchhandlungen oder zuzügl. 1,15 Euro für Porto und Versand direkt beim informationszentrum 3. welt (iz3w) bezogen werden. Im Online-Shop des iz3w unter www.iz3w.org wird Ihnen neben der gedruckten Version auch eine pdf-Ausgabe angeboten.

  • WeltenFrauen: Fereschta Sahrai, aus Afghanistan

    Fereschta Sahrai aus Afghanistan Ellen Schmauss Photography„Repräsentiere ich durch diese Tracht mein Land? Oder repräsentiert diese Tracht mich?“
    Aus der schönen Stadt Kabul in Afghanistan stammend, begab sich meine Familie über einen schwierigen und langwierigen Weg über Pakistan und Iran nach Deutschland.
    Schon im zarten Alter von drei Jahren die Erfahrung von Flucht, Trennung und Wiedervereinigung zu machen, hinterließ in mir eine ewige Suche und Sehnsucht. Von nun an hieß es, zwei Kulturen gleichzeitig zu leben...

Anzeigen