GroßesNeuesHeaderbild

  • Beiratswahl für Migrantinnen und Migranten am 13. Dezember: Die letzten Infos vor dem Wahltag

    Migrantinnenbeirat Freiburg logoIm Zeichen von Corona steht am Sonntag, 13. Dezember, die Wahl des Migrantenbeirats (MMB) an. Wahlberechtigt sind diesmal rund 33.000 Menschen; bei der letzten Wahl (2015) waren es rund 7000 weniger. Ursprünglich sollte die Wahl im Mai stattfinden; da die Bewerbungsphase damals mit dem Lockdown zusammenfiel, musste sie auf Dezember verschoben werden. Anbei nun die letzten Infos vor dem Wahltag:...

  • Fachdienst Migration im Komturhof Caritasverband Freiburg-Stadt e.V.

    Der Fachdienst Migration des Caritasverbandes Freiburg-Stadt e. V. unterstützt Migrantinnen und Migranten dabei, sich in der Gesellschaft und Kultur, die sie hier umgibt, zu orientieren und einzugliedern.

    Das Angebot richtet sich an jugendliche und erwachsene Zuwanderinnen und Zuwanderer und deren Familien. Neben der Beratung sind interkulturelle Projekte und stadtteilbezogene Aktivitäten wesentliche Bestandteile des Fachdienstes Migration.

    http://www.caritas-freiburg.de/fachdienst-migration.html

  • Freiburger Wahlkreis einhundert Prozent

    Logo Wahlkreis 100 FreiburgWer in Freiburg lebt, soll auch wählen dürfen! Integration heißt Gleichberechtigung!

    Der Freiburger Wahlkreis 100 % ist eine unabhängige, ehrenamtliche Organisation, die sich seit 2002 für Integration und Partizipation, konkret das gleichberechtigte Wahlrecht von Migrantinnen einsetzt.

    Mehr als 22.000 Freiburger*innen sind über 18, leben seit Jahren in Freiburg und dürfen sich dennoch an demokratischen Wahlen nicht beteiligen. Wir halten diesen Zustand für ein Demokratiedefizit und haben deshalb erstmals 2002 am Tag der Bundestagswahl einen zusätzlichen Wahlkreis mit 10 Wahllokalen in Freiburg eröffnet und

  • Migrantinnen- und Migrantenbeirat

    logo-migraDer Migrantinnen- und Migrantenbeirat der Stadt Freiburg


    • setzt Akzente und gestaltet mit, wo immer die Interessen der ausländischen Bevölkerung berührt werden,
    • setzt sich ein für Integration ohne Verlust der eigenen Identität,
    • engagiert sich gegen Rechtsextremismus und Fremdenhass,
    • setzt sich ein für Bildungschancen, für Integration in Kindergärten und Schulen
    • berät und unterstützt die Stadt bei der Aufgabe, dieLebensbedingungen der in Freiburg lebenden
    • Migrantinnen und Migranten in allen Bereichen zu verbessern und ihre gesellschaftliche Integration sowie die Verständigung zwischen den Einwohnerinnen und Einwohnern unterschiedlicher Herkunft in Freiburg zu fördern.
    • Parteien beantworten Fragen zum Thema: "Kinder und Jugendliche mit Migrationsgeschichte" - 1. Mehrsprachigkeit

      Gebührenfreie Kindergärten Kulturforum FreiburgFreiburger Parteien antworten auf die Fragen von Thelma Basil, Miglena Hristozova, Nikoleta Wittmer, Fedoua Hamman vom Migrant_Innenbeirat Freiburg im Hinblick auf die Landtagswahl 2021. (Die Antworten sind nach Eintreffen der Antworten sortiert und sollten in Leichter Sprache formuliert sein.)

      Thelma Basil: 1. Auf der Homepage des Kultusministeriums findet man den Begriff „Interkulturelle Öffnung“. Betrachten Sie in diesem Zusammenhang Mehrsprachigkeit eher als einen Mehrwert oder als ein Defizit und welche Schritte im Sinne einer interkulturellen Öffnung der Schulen würden Sie... unternehmen?

    • Parteien beantworten Fragen zum Thema: "Kinder und Jugendliche mit Migrationsgeschichte" - 2. Maßnahmen gegen Chancenungleichheit

      Chancenungleichheit Kulturforum FreiburgFreiburger Parteien antworten auf die Fragen von Thelma Basil, Miglena Hristozova, Nikoleta Wittmer, Fedoua Hamman vom Migrant_Innenbeirat Freiburg im Hinblick auf die Landtagswahl 2021. (Die Antworten sind nach Eintreffen der Antworten sortiert und sollten in Leichter Sprache formuliert sein.)

      Thelma Basil: 2. Welche Maßnahmen würden Sie ergreifen, gerade auch nach dem Lockdown und der Schulschließung, damit der Unterschied bei den Schulleistungen und somit auch die Chancenungleichheit bei Schüler:innen mit und ohne Migrationshintergrund nicht...

    • Parteien beantworten Fragen zum Thema: "Kinder und Jugendliche mit Migrationsgeschichte" - 3. gebührenfreie Kindergärten

      Gebührenfreie Kindergärten Kulturforum FreiburgFreiburger Parteien antworten auf die Fragen von Thelma Basil, Miglena Hristozova, Nikoleta Wittmer, Fedoua Hamman vom Migrant_Innenbeirat Freiburg im Hinblick auf die Landtagswahl 2021. (Die Antworten sind nach Eintreffen der Antworten sortiert und sollten in Leichter Sprache formuliert sein.)

      Thelma Basil: 3. Sie haben sich zum Ziel gesetzt, den Besuch der Kindergärten gebührenfrei zu stellen. Für Kinder mit Migrationshintergrund bietet dieses Vorhaben die Möglichkeit, eine bessere und frühe Förderung zu erhalten und stellt auch eine Entlastung für die Eltern dar. Wie wollen sie das...

Anzeigen