GroßesNeuesHeaderbild

Termine

Nest-works and wander-lines

Veranstaltung

Titel:
Nest-works and wander-lines
Wann:
Do, 15. Juli 2021, 20:00 h
Kategorie:
Ausstellung
Aufrufe:
421

Beschreibung

Präsentation und Filmscreening | Delphi_space

 Anmeldungen an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

"Nest-works and wander-lines" ist sowohl Installation wie auch partizipativer Workshop und erforscht die Architekturen des nonverbalen sowie nicht-linearen Geschichten, indenen der Prozess des "Wanderns" und der "Bricolage" nachgeahmt werden. Diese spiegeln die Pfade und Nestbauaktivitäten von Vögeln, Kuhherden und Termiten wider. Nonverbale Kommunikation wie Bewegung, Symbole, Zeichen, Gesten, Nachspüren und Stille werden in der Arbeit von Rahima Gambo als eine befreiende Art des Seins, Sehens, Sprechens und Schreibens ausgedrückt. Die Arbeit denkt über die Ursprünge der Sprache nach und darüber, was es bedeutet, räumlich zu "sehen" und kollektiv als Teil eines größeren ökologischen Systems zu kommunizieren, um eine bewegende psycho-spirituell-geografische Erzählung zu weben, die sowohl innerlich als auch äußerlich stattfindet und spezifisch auf die Räume reagiert, durch die Gambo und die Teilnehmer*innen "gehen".

In dem 5-tägigen Walk-Workshop, der im September in Freiburg stattfinden wird, möchte die Künstlerin 7 Teilnehmer*innen einladen, mit ihr eine Reihe von disparaten Morgenspaziergängen durch die Stadt zu unternehmen, bei denen die dabei gesammelten Objekte zu einem Bestandteil der Installation "Nest-works and wander-lines" werden.

Während des Workshops werden die Teilnehmer*innen damit beschäftigt sein, gefundene Dinge aufzusammeln; dies könnte ein Stein, ein Blatt, Sound, Video, Bilder, Objekte, Texte sein. Anschließend werden diese zurück in "A Walk Space", Gambos offenen Atelier-/Installationsraum, gebracht, wo gemeinsame Diskussionenen, Vorführungen, sowie ein Arrangement und eine Bearbeitung dieser Materialien stattfinden werden.

Im Juli wird die Künstlerin, während ihres ersten Aufenthalts in Freiburg, neue Videoarbeiten und das Workshop-Konzept für „Nest-works and wander-lines“ präsentieren. Im Anschluss können sich Teilnehmer*innen für die gemeinsame Durchführung des Workshops im September anmelden.

Anzeigen

Newsletter-Abo

Du willst auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere doch unsere Newsletter:

captcha